Der Winter kommt, die Temperaturen sinken und so langsam fehlt der Sommer nicht mehr ganz so doll. Erst wenn das Thermometer unter Null sinkt, wird die kälteste Jahreszeit so richtig schön: Denn wo ihr noch vor Wochen baden wart, könnt ihr jetzt mit Kufen unter den Füßen über die gefrorene Wasseroberfläche düsen. Für den Fall, dass der Winter dieses Jahr nicht ganz so kalt ausfällt, gibt es in der Bundeshauptstadt unzählige Eissporthallen. PRINZ weiß natürlich, wo die besten und schönsten Orte zu finden sind, an denen ihr Schlittschuhlaufen in Berlin könnt!

Die Klassiker fürs Eislaufen

Eisbahn Lankwitz

Eisbahn Lankwitz, Eislaufen, Winterzeit
Eisbahn Lankwitz
Die beschauliche Eisbahn Lankwitz ist jeden Winter aufs Neue ein ganz besonderes Highlight für Kinder. Wochentags ist die Eisbahn ab 10 Uhr, samstags und sonntags ab 12 Uhr geöffnet. Sie bietet alles, was man für ein paar schöne Stunden auf dem Eis benötigt. Und wenn euch tanzen auf schnödem Boden manchmal durchaus etwas langweilig vorkommt, solltet ihr euch den Samstagnachmittag frei halten. Von 17:30 bis 21:30 Uhr findet die legendäre Eisdisco statt, bei der ihr euch Tanzmoves der ganz besonderen Art ausdenken könnt! Auch die Kinder kommen hier nicht zu kurz, mittwochs findet von 13:30 bis 15:30 Uhr die Kindereisdisco statt. Wenn ihr zur älteren Generation gehört und es etwas langsamer angehen möchtet, findet dienstags von 13.30-15.30 Uhr das Seniorenlaufen statt, bei dem ihr in Ruhe über das Eis gleiten könnt. Eintritt kostet 5€, Ermäßigung gibt es für Jugendliche (4,50€) und Kinder bis 12 Jahre (3,50€). Für den Schlittschuhverleih zahlt ihr 4€.

Horst-Dohm-Eisstadion

Horst-Dohm-Eisstadion, Eisstadion, Eislaufen, Winterzeit
Horst-Dohm-Eisstadion
Anders als auf vielen klassischen Berliner Eisbahnen, könnt ihr im Horst-Dohm-Eisstadion auf einem 400 Meter langem Ring eure Bahnen ziehen und euch wie echte Eisschnellläufer fühlen. Aufs Pirouetten drehen oder Schlittschuhlaufen lernen müsst ihr trotzdem nicht verzichten, dazu ist die riesige Eisfläche im Inneren des Rings gedacht. Seit 1974 tummeln sich hier jeden Winter begeisterte WintersportlerInnen und es scheint sich in all den Jahren kaum etwas verändert zu haben. Montag bis Freitag könnt ihr hier von 9 bis 18 Uhr, sowie von 19:30 bis 22 Uhr über das Eis gleiten, Samstag durchgängig von 9 bis 22 Uhr und Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Falls ihr im stolzen Besitz eigener Schlittschuhe seid, habt ihr einen Vorteil, denn das Ausleihen ist mit 9€ à 2 Stunden recht teuer. Dafür ist der Eintritt fair: Erwachsene zahlen 3,30€ und Kinder 1,60€ für zwei Stunden. 

Sportforum Hohenschönhausen

Einst als glanzvolle Sportlerschmiede der DDR genutzt, ist das Sportforum Hohenschönhausen heutzutage bundesweiter Olympiastützpunkt vieler Sportarten und offen für Sportbegeisterte jeden Niveaus. Wo bis vor wenigen Jahren noch die Berliner Eisbären die Pucks übers Eis jagten oder Friesinger, Pechstein und co. vormittags trainieren, könnt ihr heute selber stehen, denn an manchen Tagen werden neben der Haupteisbahn auch die zwei Profibahnen geöffnet. Die Öffnungszeiten sind sehr unterschiedlich: montags von 19 bis 21 Uhr, dienstags und donnerstags von 10:30 bis 12:30 Uhr und 19 bis 21 Uhr, freitags 18 bis 20 Uhr und 21 bis 23 Uhr, samstags 16 bis 18 Uhr und 19 bis 21 Uhr, sowie sonntags von 10:30 bis 12:30 Uhr, 15 bis 17 Uhr und 18 bis 20 Uhr.

Eishockey in Berlin, Wintersport, Winterzeit
Eishockey in Berlin
 Vielleicht hängt ihr euch das besser an den Kühlschrank! Und obwohl es in Berlin andere Eisstadien mit längeren Öffnungszeiten gibt, müsst ihr unbedingt einmal hier gewesen sein. Wo sonst könnt ihr das selbe Eis befahren, wie die Goldmedaillen-GewinnerInnen?

Eissporthalle Charlottenburg

Die 2012 errichtete Eissporthalle in Charlottenburg ist die modernste der Stadt und Heimat des ECC Preussen. Sie bietet rund 1000 Zuschauern Platz, wenn an den Wochenenden der Puck über das Eis rast. Zwar könnt ihr euch aus diesem Grund am Wochenende leider nicht selber die Kufen unter die Füße schnallen, unter der Woche habt ihr jedoch genügend Zeit. Montags von 15 bis 17 Uhr, Dienstag bis Donnerstag von 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr, sowie von 12 bis 14 Uhr und 14:30 bis 16:30 Uhr. Freitags bereitet sich der ECC Preussen vermutlich intensiv auf das kommende Wochenendspiel vor und lässt euch deswegen nur von 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr aufs Eis. Der Eintritt kostet 3,30€, für Ermäßigte nur 1,60€ und ihr habt die Möglichkeit euch für 5€ Schlittschuhe auszuleihen.

Erika-Heß-Eisstadion

Die Mehrzweckhalle „Erika Heß“, wie sie liebevoll genannt wird, ist unter anderem ein beliebtes Eisstadion, in dem regelmäßig bis zu 2800 Zuschauer Platz finden, um ein Eishockeymatch, eine Eiskunstlaufperformance oder aber auch ein Theater-On-Ice zu verfolgen. Es gibt im Erika-Heß-Eisstadion jedoch noch eine kleinere Eisfläche, auf der ihr euch mit den Kufen unter den Füßen austoben könnt. Offen hat Erika Heß immer montags und dienstags von 9 bis 12 Uhr, sowie von 15 bis 17:30 Uhr, mittwochs bis samstags von 9 bis 12 Uhr, 15 bis 17:30 Uhr und 19:30 bis 21:30 Uhr, samstags auch bis 22 Uhr.

Schlittschuhlaufen in Berlin, Winterzeit, Eislaufen, Eisbahn
Schlittschuhlaufen in Berlin
 Am Sonntag könnt ihr von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr herumschlittern. Es ist euch überlassen, ob ihr zusammen mit Freunden den Berliner Eisbären nacheifert oder neue Pirouetten erfindet, eins aber ist sicher: Spaß werdet ihr hier sowohl auf der Tribüne als auch auf dem Eis haben! Der Eintritt kostet 3,30€, beziehungsweise 1,60€ für Kinder.

Eisstadion Neukölln

Schlittschuhlaufen in Berlin, Eislaufen in Berlin, Schlittschuhe, Winterzeit
Schlittschuhlaufen in Berlin
Das Eisstadion Neukölln begeistert seit längerer Zeit Jung und Alt, und das jeden Winter aufs Neue. Viele lieben das nostalgische oder auch rustikale Ambiente und wenn ihr noch nie einen Fuß auf dieses Eis gesetzt habt, dann solltet ihr das schleunigst ändern. Dreimal am Tag bereiten die freundlichen Mitarbeiter das Eis neu auf, Schlittschuhlaufen könnt ihr jeden Tag von 9 bis 21:30 Uhr, sonn- und feiertags von 9-13 Uhr und 14-17 Uhr. Ermäßigte Einzelkarten kosten 1,60€, die Standardkarte 3,30€. Dazu könnt ihr euch natürlich auch vor Ort die passenden Schlittschuhe ausleihen (je nach Größe ab 2,50€/h).

Temporäre Eisbahnen

Eisbahn am Neptunbrunnen

Neben den vielen Eislaufhallen in Berlin, gibt es in der Winterzeit bestimmte Anlaufstellen, an denen ihr in der Weihnachtszeit eislaufen könnt, wo ihr im Sommer noch spazieren wart. Eine der schönsten ist definitiv die Eisbahn am Neptunbrunnen direkt vor dem Roten Rathaus. Hier könnt ihr ganz gemächlich bis zum 29.12.16 eure Runden ziehen und euch anschließend auf dem Weihnachtsmarkt mit heißem Glühwein versorgen, der Eintritt ist übrigens kostenlos.

Eisbahn am Potsdamer Platz

Ähnlich sieht es mit der 40x13m großen Eisbahn am Potsdamer Platz aus, die euch noch bis zum 01.01.2017 auf die Eisfläche einlädt. Auch hier ist der Eintritt gratis und der wärmende Glühweine direkt nebenan, als besonderes Extra bietet der Bundesstützpunkt Eislauf Berlin kostenlosen Eislaufunterricht für Kinder zwischen vier und sieben Jahren an.

Eisstockschießen auf Beachmitte

Wenn ihr es einmal mit Eisstockschießen versuchen wollt, solltet ihr euch ins Zentrum zu Beachmitte begeben. Wo sich im Sommer die Beachvolleyballer in den Sonnenstühlen räkeln, befinden sich jetzt zwei Eisstockschießbahnen und eine Holzhütte, in der man glauben könnte, man sei in den Schweizer Alpen.

Eisbahn Friedrichshagen

Bei der Eisbahn Friedrichshagen - der Eisstrand im Seebad könnt ihr ebenfalls vergnügt Eislaufen. Der schöne Blick auf den Müggelsee während des Schlittschuhlaufens sorgt im Winter für die passende Atmosphäre. Zuschauer können die Zeit bei einem Becher Glühwein im beheizten Eisstrand-Café genießen. Geöffnet hat er voraussichtlich noch bis zum 05.02.2017. Die Preise belaufen sich auf 5,50€ für Erwachsene (pro Laufzeit) und 4€ für Kinder und Schüler.

Eisbahn Rübezahl

Nicht nur in Sachen Familienfreundlichkeit punktet die Eisbahn Rübezahl in Müggelheim, die Eisqualität und der Spaß auf dem Eis sind der Publikumsmagnet der Eisbahn im Süden Berlins. Von November bis März 2017 lädt die Eisbahn zum Eislaufen ein. Sie hat täglich geöffnet von 10 bis 19:30 Uhr. Für Erwachsene zahlt ihr 6€, Kinder bis 14 Jahren zahlen 4,50€. für 4€ könnt ihr euch zusätzlich noch Schlittschuhe ausleihen, sofern ihr keine eigenen habt.

Alle Locations rund um den beliebten Wintersport findet ihr im PRINZ Locationguide.