Gruseliges Halloween 

Die Mitternachtsstunden vom 31.10. sind definitiv die gruseligsten des Jahres. Zombies und Vampire ziehen plötzlich durch die Straßen unserer Hauptstadt und im Untergrund teilen sich Gespenster und Hexen das gleiche Bahn-Abteil auf dem Weg zu einer der zahlreichen Halloween-Partys in Berlin. Sie machen die Nacht zum Tag und wir machen mit!

 

Ganz traditionell: Halloween 

 

ZombieHalloween kommt übrigens ursprünglich aus Großbritannien. Vor etwa 2000 Jahren feierten die Kelten am 31. Oktober Erntedankfest und Silvester in einem, in dem Glauben, dass ihnen in dieser Nacht die Seelen ihrer Vorfahren einen Besuch abstatten. Große Feuer wurden entzündet, um ihnen die Rückkehr zu vereinfachen, doch trotzdem gab es immer ein paar Geister, die sich in der Dunkelheit verirrten und seitdem auf der Erde ihr Unwesen treiben...

Wie gut also, dass sich noch heute Kinder (und nicht nur die) als gruselige Gestalten verkleiden, um die herumirrenden Geister abzuschrecken und nebenbei als Belohnung für ihre Gespenstervertreibung bergeweise Süßigkeiten geschenkt bekommen. Aber wieso heißt Halloween eigentlich Halloween? Ein paar Jahrhunderte später ernannte der damalige Papst den 1. November zu "Allerheiligen", der 31.10. wurde somit zur "Nacht vor Allerheiligen" und das wiederum heißt auf Englisch "All Hallow's Evening". Sprecht ihr diesen Namen mit ein paar erbeuteten Bonbons im Mund aus, könnt ihr vielleicht nachvollziehen, wie daraus schließlich "Halloween" wurde.

 

Halloween-Partys in Berlin

 

Wir wollen euch helfen, diese uralte Tradition weiterleben zu lassen und nicht nur das: Jedes Jahr aufs Neue werden wir euch an dieser Stelle die besten Halloween-Partys Berlins präsentieren, auf die jeder Kelte neidisch gewesen wäre! Außerdem stellen wir euch Läden vor, in dem ihr das schaurigste Make-Up findet, Kostümverleihe, die euch auf jeder Feier in den gruseligsten Gast verwandeln und Geschäfte, in denen ihr außergewöhnliche Masken oder Deko für euer Privatevent entdecken könnt. Wer doch eher ein Fan von Do-it-yourself ist, wird sicher auch bei unseren Kollegen von der FÜR SIE und den Küchengöttern fündig, denn die haben Tipps für Last-Minute-Kostüme, Grusel-Make-up und leckere Halloween-Snacks parat. 

 

Party!In Berlin werdet ihr garantiert eine unvergessliche Halloween-Nacht erleben, denn hier ist für jedes Alter und jeden Geschmack etwas dabei. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch im Tierpark oder dem Filmpark Babelsberg? Ein Halloween-Erlebnis der ganz besonderen Art, das bestimmt nicht nur die kleineren Grusel-Fans begeistert. Selbstverständlich gibt es in der Hauptstadt auch unzählige Tanzflächen, die in Verkleidung gerockt werden wollen. Von Mitte bis Marzahn, ob Charts, Elektro oder doch lieber Rock'n'Roll – wir zeigen euch, wo die besten Partys stattfinden. Und wenn ihr es doch lieber ruhiger angehen mögt, ist beispielsweise das White Trash in Kreuzberg immer eine gute Adresse für ein gemütliches Grusel-Dinner mit deinen Freunden.

 

 

Egal, für was ihr euch entscheidet, freut euch mit uns auf die schaurig-schönste Nacht des Jahres!

 

 Fotos: (1) iStock, (2) iStock, (3) iStock