-Bewertung

Melle am See

Mellensee, obwohl nicht weit von der Stadtgrenze entfernt, ist für viele Berliner immer noch ein Geheimtipp. Ein idyllisches märkisches Dorf mit Schlosspark und Klosteranlage, aber vor allem ein Fischerdorf. Denn der See gleichen Namens ist außerordentlich klar und daher gedeiht hier Fisch von sehr guter Qualität. Zander, Lachsforelle, Karpfen kommen hier bodenständig auf die direkt am See gelegenen rustikalen Tische, am besten man nimmt gleich die "Märkische Seenplatte" für 2 Personen (29 Euro). Davor und danach: Zuerst richtig Hunger holen bei einer Draisinenfahrt von Zossen nach Mellensee. Danach im benachbarten Strandbad ein Sprung ins saubere und frische Nass des Mellensees.


Adresse
Melle am See
Am Strandbad
Zossen
Google Maps
Telefon
+493377394534
Webseite
Öffnungszeiten
Di-So ab 11 Uhr
Öffentliche Verkehrsmittel
Mit der RB über Schönefeld nach Zossen-Wünsdorf, Weiterfahrt mit dem RE ab Zossen, mit Buslinie 771 nach Mellensee.