-Bewertung

Zwölf Apostel

Die nach den Aposteln benannten Pizzen gehören zu den besten der Stadt. Wie zum Beispiel Pizza Bartolomeo mit Gorgonzola und Blattspinat oder Pizza Paolo mit Schinken, Champignons und Rucola, die im buchenholzbefeuerten Ofen dünn und knusprig gebacken werden. Ein von ausgesuchter Höflichkeit geprägter Service bringt sie dann an die Tische des gemütlich-rustikal eingerichteten Gastraumes. Außer Pizzen bieten die Köche wechselnde und präzise zubereitete Pasta-, Fisch und Fleischgerichte. Zu den Klassikern gehören rote Tagliatelle mit Gorgonzola-Soße, das Rumpsteak mit Kartoffeln und großem Salat oder der Zander mit Weißweinsoße und Basmatireis. Unter der Woche gibt es preiswerten Mittagslunch und günstige Pizzen. Weitere Filiale in der Georgenstraße 2 in Mitte.

Brunch:
Sehr beliebt ist das üppige, mediterrane kalt-warme Buffet im Charlottenburger 12 Apostel. Im großen, faszinierend mit viel Holz eingerichteten und mit einem vatikanisch anmutenden Deckengemälden verzierten Gastraum bleiben kaum kulinarische Wünsche offen. Neben den bekannten Klassikern wie Schinken, Mozzarella, Oliven und Co. sind die frischen Obstsalate heiß begehrt.


Adresse
Zwölf Apostel
Bleibtreustr. 49
10623 Berlin
Google Maps
Telefon
+4930312143
Webseite
Öffnungszeiten
Montag 7–1 Uhr
Dienstag 7–1 Uhr
Mittwoch 7–1 Uhr
Donnerstag 7–1 Uhr
Freitag 7–1 Uhr
Samstag 7–1 Uhr
Sonntag 7–1 Uhr
Öffentliche Verkehrsmittel
S Savignyplatz

Diese Location ist Teil der Top-Liste 1


Magazin-Artikel über Zwölf Apostel 1