Deutsche Staatsbibliothek

Die Bibliothek geht auf eine Gründung des Großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm 1661 zurück, zusammen mit der Staatsbibliothek an der Potsdamer Straße verfügt sie über einen Bestand von 8 Millionen Bänden. 1780 wurde sie zunächst in der Alten Bibliothek, liebevoll 'Kommode' genannt, am Bebelplatz untergebracht, 1914 zogen die Bestände um in einen Barockbau von Ernst Eberhard von Ihne neben der Humboldt-Universität.


Adresse
Deutsche Staatsbibliothek
Unter den Linden 8
10117 Berlin
Google Maps