Märkisches Museum

Das 1907 erbaute Backsteingebäude ist das größte stadtgeschichtliche Museum Berlins. Neben Funden zur Ur- und Frühgeschichte der Stadt und kulturhistorisch bedeutsamen Ausstellungsstücken (von 1650 an) sind schwerpunktmäßig zu sehen: Kunst und Kunsthandwerk des 17. bis 20. Jahrhunderts, Theater- Literatur- und Musikgeschichte; Porzellan, Glas und Fayencen. Einige Abteilungen sind ausgelagert, etwa das Museum zum Berliner Arbeiterleben in der Hustmannstraße 12 und das Ephraim-Palais Ecke Poststraße/Mühlendamm. Im Köllnischen Park gleich nebenan steht der letzte erhaltenen Turm der alten Befestigungsanlage von 1683; außerdem befindet sich dort der Bärenzwinger mit lebendigen Berliner Wappentieren.


Adresse
Märkisches Museum
Am Köllnischen Park 5
10179 Berlin
Google Maps
Telefon
+493024002162
Webseite
Öffnungszeiten
Montag geschlossen
Dienstag 10–18 Uhr
Mittwoch 12–20 Uhr
Donnerstag 10–18 Uhr
Freitag 10–18 Uhr
Samstag 10–18 Uhr
Sonntag 10–18 Uhr
Öffentliche Verkehrsmittel
U-Bahn: Märkisches Museum, Jannowitzbrücke S-Bahn: Jannowitzbrücke Bus: 147