1. Bandoneon Konzert-Joaquin Alem- Buenos Aires
Karte vergrößern
Joaquin Alem wurde in Buenos Aires/ Argentinien geboren. Er studierte am Nationalen Konservatorium Carlos López Buchardo in Buenos Aires und schloss das Studium als examinierter „Nationaler Musiklehrer“ ab. Während der Studienzeit und in den späteren Jahren bildete er sich auf dem Gebiet der Komposition, der Kammermusik, Orchestrierung und Arrangement fort und vertiefte ganz besonders das Spiel auf dem Bandoneón. Seine Maestros und Lehrer, die hier zu nennen sind, sind u. a. Mónica Cosachov, Rodolfo Mederos, Julio Viera und Omar Cyrulnik.

Heute ist Joaquín Alem einer der kreativsten und originellsten Musiker der neuen generation des Tango Komponisten und Bandoneonisten von Buenos Aires, seine Kompositionen wurden von führenden Musikern in Argentinien und Lateinamerika mit Lob bedacht, der Brasilianer Egberto Gismonti applaudierte zum Beispiel so:



" tenho a impressão de que estou diante de um compositor que contém toda a melancolia que

imagino haver em um Argentino músico. Por favor entenda isso como um elogio de grandeza de

alma..."







“Ich habe den Eindruck gewonnen, vor einem Musiker zu stehen, der von aller jener Melancholie erfüllt ist, die ein argentinischer Musiker nur haben kann. Bitte verstehen Sie dies als Lob und Würdigung der musikalischen Tiefe und der Größe seiner Seele…“







Im Jahr 2001 gründete er sein erstes Quartett "Circulo Nómade" , mit dem er zahlreiche Konzerte gab und 2004 sein Debutalbum aufnahm.

Als Komponist und Interpret hat er eine ganze Reihe eigener Werke in ganz unterschiedlichen Kammermusikbesetzungen erfolgreich aufgeführt.



Im Jahr 2008 komponiert er eine Reihe von Stücken für Bandoneon, die er im Folgejahr aufnimmt und als CD " Esencia" [Bandoneón solo] veröffentlicht.



Mitte 2010 gründet er das Ensemble " Sangra Arcoiris Conjunto", das sich zeitgenössischer argentinischer Tangomusik widmet. Mit diesem Ensemble nimmt er Ende 2011 seine 3. CD als Komponist, Arrangeur und Ensembleleiter auf.

Seite teilen