Karte vergrößern
 Oomph!
Was Oomph! auf ihrem jüngsten Album "Des Wahnsinns fette Beute" fabrizieren, ist wohl der berüchtigte Kessel Buntes. Munter kreuzen die Wolfsburger Aggro-Pop mit wüstem Industrial-Rock und Mitsingrefrains, die sie dank Ohrwürmern wie "Augen auf" sehr bekannt werden ließen. Dieser Genremix funktioniert nur bedingt, live sieht das allerdings anders aus: Damit es dem Publikum auch nicht langweilig wird, denken sich Oomph! ständig neue Spielchen aus, lassen schunkeln und einen Circle Pit wüten.

Seite teilen