Der frierende Bierkrug
Die PRINZ-Packliste mit den praktischsten Festival-Hilfsmittel, die es gibt.

DER FRIERENDE BIERKRUG
Die Wände des tragbaren Acrylbechers sind mit durchsichtigem Gel gefüllt, das fest wird, wenn es gefriert. Den Krug kurz in der Kühlbox "aufladen" - schon muss man nicht mehr aus der Dose trinken. (4,95 Euro)
Mehr Infos auf radbag.de


Der tragbare Schlafsack
DER TRAGBARE SCHLAFSACK
Schlafsäcke halten warm, sind aber unhandlich. Mit der tragbaren Variante kann man jederzeit herumspazieren.
(119,95 Euro)
Mehr Infos auf radbag.de


Die Kurbel-Campinglampe
DIE KURBEL-CAMPINGLAMPE
Licht im und am Zelt ist rar. Die LEDs der Kurbel-Campinglampe verbreiten helles Licht und brauchen keine Batterien.
(12,95 Euro)
Mehr Infos auf radbag.de


BILDERBUCH-ROCKSTAR
2005 stolperten Pete Doherty und Kate Moss in Gummistiefeln übers Glastonbury-Festival. Die Fotos sind berühmt. Schönere Schnappschüsse hat der Fotograf Fabio Paleari in seinem Bildband "I Won't Give Up" zusammengetragen. Zwei Jahre begleitete er den letzten großen Rock'n'Roll-Held und seine Band Babyshambles. Ca. 30 Euro, Damiani


ALLZEIT GEWAPPNET
Ob Regen oder Bierdusche: An der wasserfesten Regenjacke "Pasque" in trendigem Lila perlt jedes Nass einfach ab. Von Fenchurch. (101 Euro)


ROCK'N ROLL AM OHR
"Guitar Earrings" von Emily The Strange in der legendären Flying-V-Form. (10 Euro)


LUXUS IM SCHLAMM
Edle Treter fürs oft unwegsame Festivalgelände: Der Gummistiefel "Gardener" (rechts) von Ludwig Reiter - unten Naturkautschuk, oben venezianisches Edelgewebe (298 Euro). Der "Dio Mid" vom amerikanischen Sneaker-Label Creative Recreation (230 Euro) bietet dank robuster Sohle auch auf matschigem Terrain Halt.