Valentinstag, Liebe
Valentinstag
Valentinstag: Süßigkeiten aus Herzen
Süßigkeiten aus Herzen

Candle-Light-Dinner, romantisches Sternegucken, kitschige Liebesschnulzen schauen – wie kann man aus dem Tag der Tage ein unvergessliches Erlebnis machen? PRINZ hat sich mal Gedanken gemacht und euch ein „Rundrum-Sorglos-Paket“ geschnürt! Welches sind die romantischsten Liebesfilme, was kann ich schenken oder wo sollte ich meine Finger von lassen. Verzaubert Eure Liebsten oder verliebt Euch ganz einfach neu in Euren Partner, denn genau für so etwas ist der Valentinstag schließlich da.

Valentinstag – der Tag der Verliebten. Für viele Menschen als Kommerz verschrien, ist er für andere der schönste Tag des ganzen Jahres. Namenspatron des Valentinstags ist nach Überlieferungen der heilige Valentin. Im 3. Jahrhundert nach Christus ermöglichte der Bischof Liebenden die Heirat, obwohl der römische Kaiser Eheschließungen zwischen Menschen unterschiedlicher Stände und Völker unter Strafe verboten hatte. Die Ehen, die von ihm geschlossen wurden, standen angeblich unter einem guten Stern. Als seine Machenschaften aufflogen, wurde er am 14. Februar 269 auf Befehl des Kaisers enthauptet. 1950 veranstaltete man in Nürnberg übrigens den ersten „Valentinsball“. Allgemein bekannt wurde der Tag vor allem durch die verstärkt einsetzende Werbung der Floristen und der Süßwarenindustrie. So wurde aus einem Brauch schnell Kommerz. 

Blumen sagen mehr als tausend Worte 

Zum Valentinstag werden so viele Blumen verschenkt, wie an wohl keinem anderen. Doch auch hier gibt es einiges zu beachten:

Valentinstag: Blumen
Valentinstag Geschenke
Farbe und Art der Blume können zum Beispiel unterschiedliche Bedeutungen haben. Rosa steht so für zarte Gefühle, Orange für Lebenslust, Gelb für Lebensfreude und Blau für Freiheit. Nicht viel falsch macht man natürlich bei Rot, denn das steht ja bekanntlich für die Liebe!

Wer Blumen im Internet bestellt, sollte nicht zu hohe Erwartungen an die Qualität haben. Trotz Frischegarantie lassen die Sträuße gerne mal vorzeitig die Köpfe hängen. Preislich liegt man dort bei einem Preis von 15-20€ für bunte Sträuße oder Rosen auf dem Niveau von Ladengeschäften. Allerdings kommen bei den meisten Anbietern noch Versandkosten von rund 5€ hinzu.

Lohnen tut sich die Auswahl der richtigen Blumen in jedem Fall. Laut einer Emnid-Umfrage erinnern sich 86 Prozent der Deutschen an einen bestimmten Blumenstrauß, den sie einst geschenkt bekommen oder selbst verschenkt haben, auch wenn das Ereignis bereits Jahre zurückliegt!

Doch wer hat schon Lust jedes Mal Blumen zu verschenken? Natürlich möchte man bei seinem Schatz glänzen und ihm zeigen, wie sehr man ihn schätzt! Das passende Geschenk für den Valentinstag zu finden ist nicht leicht, denn wo liegt die Grenze zwischen Kitsch und Romantik?

Geschenketipps zum Valentinstag

Der Internetshop Zuckerzauber bietet eine knusprige Valentinsüberraschung, denn hier gibt es essbare Bilder. Einfach ein paar Reiscracker im Lebensmittelladen kaufen, das essbare Bild mit ein wenig Zuckerguss oder flüssiger Schokolade auf den Cracker kleben und fertig ist das individuelle Geschenk!

Doch wer sich gemeinsame Zeit schenkt, hat alle Trümpfe in der Tasche und das kostbarste Element einer Beziehung verschenkt! Denn der wichtigste Faktor für ein Geschenk ist nicht unbedingt der Geldwert, sondern der Aufwand. Wie wäre es also mit einem Geschenk, das Verbundenheit ausdrückt, wie mit einem gemeinsamen Ausflug oder einem Kurztrip oder einfach mit einem schönen Event am Valentinstag? Ob Dinner in the dark, Dinner im Park, Picknick im Wohnzimmer, kreative und ungewöhnliche Ideen bieten einen schönen Kontrast zu den üblichen Blumenkäufen. Eine Rose ist zwar das klassische Geschenk und schön anzusehen, aber gemeinsame Erinnerungen verblassen nicht so schnell!  

Low-Cost-Geschenke zum Valentinstag 

Valentinstag: Romeo und Julia, Liebe
Romeo und Julia
Valentinstag: Selfmade Geschenke
Valentinstag Geschenk
Valentinstag gleich Geschenketag? Nicht jeder möchte viel Geld für ein Geschenk ausgeben. Wer seinem Schatz trotzdem eine Überraschung bereiten möchte, kann seine Zuneigung auch anders zum Ausdruck bringen!

Egal ob es sich um ein romantisches Dinner für zwei handelt oder um eine Massage, auch gut gemachte Gutscheine können auf romantische Art und Weise verschenkt werden. Oder wie wäre es mit einem nostalgischen Mixtape? Ja, das ist altmodisch, aber gerade das machen selbst gemachte Geschenke so speziell. Ein Liebesbrief oder ein Gedicht, ein selbst gemachtes Video oder ein selbst gemachtes Essen – wer den Brauch feiert und nicht den Kommerz hat die besten Voraussetzungen für einen perfekten Valentinstag geschaffen!

Valentinstag für Berufstätige 

Ein gemütliches Dinner bei Kerzenschein gehört für Verliebte am Valentinstag zum festen Programm. Doch gerade berufstätige Paare können leichte Probleme beim Zeitmanagement bekommen. PRINZ verrät euch ein paar Tipps, wie ihr trotz Arbeit euren Schatz verwöhnen könnt: 

Das Dinner in der Badewanne

Warum sich zum Feierabend abhetzen, wenn man doch eine Kleinigkeit zu Hause vorbereiten kann und das Dinner direkt an die Badewanne verlegt! Viel Aufwand entfällt wenn ihr im kerzenerleuchteten Bad mit viel Schaum und Duft Sushi und Champagner reicht! 

Das endlose Liebesbrot

Wem das Essen am Tisch wichtig ist aber keine Zeit hat etwas aufwändiges zu fabrizieren, der kann mit einem normalen Stangenbaguette bereits etwas Tolles auf den Tisch zaubern. Das sogenannte „endlose Liebesbrot“ schneidet man der Länge nach durch und legt es auf einen großen Teller . Dazu ein paar unterschiedliche Beilagen und Brotaufstriche oder auch gebackene Champions und dem kleinen Picknick steht nichts mehr im Wege.

Ein Liebestrank der besonderen Art bieten natürlich eine Vielzahl an Weinen.  Der „Saint-Amour“ zum Beispiel ist ein besonderer, edler Tropfen, denn er duftet nach Kirschlikör und Blüten. Für die kulinarische Ergänzung sorgen nicht nur kleine Häppchen, wie Auberginenröllchen oder Blätterteig-Sesam-Stangen, auch feine Schokoladenpralinen schmecken in Verbindung mit dem Wein.

Achtung vor einem Fauxpas 

Natürlich solltet ihr mit euren Geschenkideen aufpassen, denn diese können auch schnell nach hinten losgehen. Hier zehn Beispiel-Geschenkideen, bei denen ihr aufpassen solltet: 

01. Plüschtier: Einfallslos! Frauen, die älter sind als 14 Jahre, finden das in der Regel nicht mehr so prickelnd.
02. Fitness oder Diät-Buch: Subtiler kann man es nicht mehr sagen.
03. Blumen von der Tankstelle: Hoppla, es ist ja Valentinstag!
04. Zeitschriften-Abo: Für alle Klatsch-Hefte-Fans!
05. Sex-Ratgeber: Da macht wohl jemand etwas falsch!
06. Porno: Zum Fest der Liebe!
07. Handy: Damit man die restlichen Tage im Jahr Liebes-Nachrichten schreiben kann!
08. Staubsauger: Das bisschen Haushalt...
09. Hygiene-Artikel: Für einen neuen Duft im Bad!
10. Einparkhilfe: Da kracht es wenigstens nicht mehr im Auto! 

Für den Valentins-Grinch unter Euch gibt es natürlich auch Alternativen, um sich den Tag der Liebe so angenehm wie möglich zu gestalten. Das Internetportal Personello hat einige Beispiele vorbereitet. Das Shirt „I’m Not Your F***ing Valentine“ oder die „Valentineshate“-Tassen sind perfekte Beispiele für alle Anti-Valentinstag-Anhänger. 

Romantische Filme zum Valentinstag

Ein kuscheliger DVD-Abend mit Kerzenschein bietet einen weiteren schönen Höhepunkt zum Fest der Liebe. PRINZ hat euch zehn romantische Filme herausgesucht, die Euch den Abend versüßen können!   

Film: Wasser für die Elefanten
Wasser für die Elefanten
Wasser für die Elefanten
(Francis Lawrence)

Wunderschön inszenierte Romanverfilmung mit Starbesetzung. Robert Pattinson, Christoph Waltz und Reese Witherspoon spielen in der Zirkuswelt der 30er Jahre. Eine gefühlvolle Geschichte, märchenhaft in Szene gesetzt.


Blue Valentine
(Derek Cianfrance)

Wem nicht nach Heile-Welt-Romantik ist, dem könnte dieser Film ganz gut gefallen. Ryan Gosling und Michelle Williams spielen ein Paar, welches früh geheiratet hat und nun in einer Beziehungskrise steckt. Mit einem Kurzurlaub wollen die beiden testen, ob ihre Liebe nicht doch noch eine Chance hat.

Film: Valentinstag
Valentinstag
Valentinstag
(Gary Marshall)

Valentinstag in Los Angeles. Die Liebes- und Beziehungsverwirrungen scheinbar unabhängiger Großstädter als romantische Feel-Good-Komödie verpackt. Popcorn-Kino vom Feinsten.

Die Nackte Wahrheit
(Robert Luketic)

Abby (Katherine Heigl) ist eine erfolgreiche TV-Produzentin. Sie schließt einen Deal mit ihrem neuen Arbeitskollegen, dem Macho Mike (Gerard Butler) ab: Er soll ihr dabei helfen, sich endlich den Mann ihrer Träume zu angeln, sie sorgt dafür, dass er seinen Job behält. Doch natürlich kommt alles ganz anders.

Das Leuchten der Stille
(Lasse Hallström)

John (Channing Tatum) und Savannah (Amanda Seyfried) verbringen einen unvergesslichen Sommer zusammen. Bevor sie endlich ihr gemeinsames Leben beginnen können, soll John nur och einmal zu seiner Einheit zurück. Aber das Schicksal meint es nicht gut mit dem Paar.

Film: Midnight in Paris
Midnight in Paris
Midnight In Paris
(Woody Allen)

Der Film ist eine Liebeserklärung – an Paris, an die Kunst und Literatur und an die Liebe selbst. Schriftsteller Gil (Owen Wilson) verbringt mit seiner Verlobten Inez (Rachel McAdams) und deren Eltern den Urlaub in Paris. Schnell wird klar, dass sie sich nicht nur die Urlaubsplanung unterschiedlich vorstellen, sondern ihre ganze Beziehung auf dünnem Eis steht. Woody Allen inszeniert einen wunderbar märchenhaften Film, in dem Realität und Phantasie miteinander verbunden werden.

Last Night
(Massy Tedjedin)

Ein Film ohne Antworten aber mit vielen Fragen: Was ist Treue? Was ist Untreue? Was ist Liebe? Kannst du der Versuchung widerstehen? Vier Menschen verstricken sich in ein Beziehungsgewirr!

Brautalarm
(Paul Feig)

Wer leiber lauthals lachen möchte, der tut sich mit dieser Komödie einen Gefallen. US-Comedy-Star Kristen Wiig spielt eine Frau um deren Beziehungsleben es derzeit nicht gerade rosig bestellt ist. Ihre beste Freundin will heiraten und sie soll die Trauzeugin werden. Doch das bedeutet viel Planen, viel Stress und viel Konfrontation mit ihrer eigenen Unzufriedenheit. „Hangover“ für Frauen, sehr charmant umgesetzt!

Wenn Liebe So Einfach Wäre
(Nancy Meyers)

Auf der College-Abschlussfeier ihres gemeinsamen Sohnes trifft Jane (Meryl Streep) ihren Ex-Mann Jake (Alec Baldwin) wieder. Zwischen den beiden scheint es gewaltig zu knistern. Leider gibt es da aber ein paar Probleme: Jane hat einen Verehrer und Jake ist verheiratet.

Love And Other Drugs
(Edward Zwick)

Pharma-Vertreter Jamie (Jake Gyllenhaal) trifft auf die quirlige Maggie (Anne Hathaway). Beide wollen keine feste Beziehung, doch aus ihrer ungezwungenen Affäre wird mehr als beide zugeben möchten. Doch so einfach ist das mit dem Glücklichsein nicht. Maggie hat Parkinson und ist fest entschlossen niemanden an sich zu binden. 

Valentinstag: Selfmade-Geschenk
Valentinstag Geschenk

 

Und wer nach dem Film noch ein wenig Lust auf entspannte Musik hat, dem empfehlen wir die romantische Seite von PRINZ. Unsere Spotify-Playlist eignet sich ideal zum privaten Dinner und beflügelt bei zweisamen Stunden!