Die ersten Töne ihrer Single "My Love" klingen nach James Bond - doch was sich dann aus dem Song entwickelt ist eleganter Schwermut. Dunkel, geheimnisvoll und voller Soul! Sharon Kovacs ist der Insider-Tipp des Sommers, von der wir sicherlich noch viel interessantes hören werden. Ihr neues Album "Shades Of Black" steht ab dem 24.04.2015 in den Läden und wird garantiert noch den Rest des Jahres hoch und runter laufen.

Kovacs
Songs mit Tiefe und Leidenschaft - das unterscheidet Kovacs von vielen anderen Künstlern der heutigen Zeit. "Meine Musik hat Seele", sagt die Niederländerin und präsentiert sich bei unserem Interviewtermin in gewohnt ungewohnter Aufmachung. Ihr Markenzeichen - eine Fellkapuze, die ihren Stoppel-Haarschnitt verdeckt. Das ihre Songs Seele besitzen, beweist ihr neues Album "Shades Of Black". "Schwarz steht für die weniger glücklichen Stimmungen", sagt sie. "Alle Songs des Albums haben eine dunkle Ecke. Und obwohl ich zwölf verschiedene Geschichten erzähle, ist die Schattierung bei jedem Lied anders."!

Mit ihrer ersten EP "My Love" schaffte es Kovacs in den niederländischen iTunes-Charts auf Platz 6, bei den Griechen kletterte sie direkt auf den Ersten! Hier in Deutschland erschien der Song Anfang April als Single und wurde zudem auch für die ein oder andere Filmwerbung eingesetzt. In der PRINZ-Redaktion findet der Song ebenfalls seit einer Weile nicht mehr den Weg aus dem Ohr heraus und hat sich zu einem regelrechten Wurm entwickelt. Grund genug ein Interview zu verabreden um ein wenig mehr über das neue Album zu reden. Also trafen wir Kovacs mitten im schönen Hamburg - und wurden nicht enttäuscht! 

 

Kovacs
Kovacs
Sharon Kovas
hat bereits gesungen, als sie noch gar nicht richtig sprechen konnte. Was folgte war der typische Werdegang: Schulbands, Open-Mic-Abende, Talentshows. Ihr Weg führte sie ins Rock City Institute, eine Musikschule im holländischen Eindhoven. Dort hinterließ sie viele Eindrücke, nicht nur gute, denn ihre Ausbildung wurde auch eine Herausforderung. "Einige meiner Gesangslehrer wussten einfach nicht, was sie mit mir anfangen sollten", sagt Kovacs. "Einmal haben sie mir sogar geraten aufzuhören und mir etwas anderes zu suchen." 

Das hat sie, Gott sei Dank, nicht getan und so arbeitete sie weiter an ihrem Talent. Neben Sessions in den Niederlanden ging Kovacs auf Reisen und traf sich mit vielen Songwritern, so eben auch in Kuba. Dort nahm "Shades Of Black" engültig Form an. "Es muss ein bisschen kantig sein, um zu mir zu passen. Ich mache keinen Gefangenen, und manche Dinge, die ich singe, sind bestimmt etwas unanständig, aber es ist immer ehrlich. Das bin ich. Ich mache Musik, weil ich es muss. Es ist der einzige Weg, auf dem ich meine Gefühle ausdrücken kann. Das macht meine Musik rein und echt."

Dies kann und sollte man unbedingt auch mal live erleben. In Deutschland sorgte sie vergangenen September bereits für unvergessliche Momente, wie auf dem Reeperbahnfestival. Dort mussten die Türen des Mojo-Clubs wegen des großen Andrangs frühzeitig geschlossen werden. Die Club-Tour im Februar war ebenfalls komplett ausverkauft. Wer ihre intensive und hochatmosphärische Bühnenpräsenz erleben möchte, hat im Mai nochmals die Gelegenheit. Wir verlosen pro Stadt 1x2 Freikarten. Einfach auf die Wunschstadt klicken und dem Glück freien Lauf lassen:

Sonntag 17.05.2015 - Köln Club Bahnhof Ehrenfeld
Montag 18.05.2015 - Hamburg Gruenspan
Dienstag 19.05.2015 - Berlin Columbia Club
Mittwoch 20.05.2015 - München Ampere Muffatwerk

Für alle, die nicht auf das Glück vertrauen möchten und sich gleich Karten kaufen wollen - Tickets für die Shows findet ihr hier!

Wenn ihr jetzt noch mehr über Kovacs wissen wollt, dann könnt ihr euch auf der offiziellen Facebook-Fanpage oder auf ihrer Homepage weiter informieren. Das Album "Shades Of Black" steht ab dem 24.04.2015 beim Plattendealer eures Vertrauens!