Sie war "Finnlands größter Popstar", legte in den Staaten erfolgreiche Solo-Alben nach und ist nun in Deutschland unterwegs, um ihr aktuelles Album zu promoten. Janita berauscht mit akustischen Traumlandschaften. 

 

Bereits mit 13 Jahren begann ihre Karriere in Finnland. Den ersten Plattenvertrag eingetütet, folgten Chart-Platzierungen in den Top10 und zahlreiche Live-Auftritte. Zweimal ausgezeichnet mit dem finnischen EMMA Award, nannten Kritiker und Presse sie in Fachkreisen "Finnlands größter Popstar". Kurze Zeit später zog die Singer-Songwriterin nach Brooklyn und auch dort dauerte es nicht lange, bis ein Major-Plattenlabel auf das Ausnahmetalent aufmerksam wurde.

 

Janita Tourplan
Der Grundstein für Janitas musikalisches Schaffen war jedoch schon mit drei Jahren gesetzt, als ein Spielzeug-Keyboard aus den Achtzigern unter dem Tannenbaum lag, an dessen scheußliche Drum-Effekte sie sich auch heute noch gerne zurück erinnert. Scheußlich klingen die Songs auf ihrem aktuellen Album "Didn't You, my Dear?" lange nicht. Wie eine Malerin zeichnet sie akustische Landschaften und Welten mit ihrer warmen und weichen Stimme. Verspielte Gitarrenriffs und eine unaufdringliche Rhythmusfläche runden die Songs ab.

 

Was in Finnland und den USA funktioniert, sollte auch in Deutschland zünden. Janita ist noch den kompletten Februar 2016 auf Club-Tour und präsentiert ein Akustik-Set ihrer neuen Songs. Produzent und Musiker Blake Morgan begleitet Janita als musikalische Unterstützung. Wir haben uns die beiden in die PRINZ-Redaktion eingeladen und uns mit einem Akustik-Set hypnotisieren lassen. Doch seht und hört selbst:

 

 

 

Mehr Infos zu Janita findet ihr auf der offiziellen Homepage oder auf ihrer Facebook-Fanpage