Ihr erstes Album "Seasons Of The Soul" und der Soul-Hit "Slow" brachten ihr 2010 den Durchbruch. Nun steht Rumer mit einem neuen Album in den Startlöchern die Musikwelt außerhalb des Vereinigten Königreiches zu erobern. 

Rumer Schwarz/weiß
Rumer gehört wohl mit zu den außergewöhnlichen Figuren der Pop- und Songwriter-Szene. Ihre letzten drei Alben brachten ihr einen Mojo Award sowie mehrere Nominierungen für den Brit-Award ein. Doch auch in fremden Terrain kann die 37-jährige, gebürtige Pakistanerin brillieren.

Ihr neues Album "This Girl's In Love - A Bacharach And David Songbook" erscheint am 25.11.2016 und entstand in den renommierten Capitol Studios in Zusammenarbeit mit Arrangeur und Komponist Rob Shirakbari, mit dem Rumer seit einem guten Jahr verheiratet ist. Durchaus als Freundschaftsdienst, aber auch als Respektsbekundung zu bewerten ist zudem auch Burt Bacharachs Einsatz auf dem Album, der sich für einen Song persönlich an das Piano setzte.

Rumer mit Rob Shirakbari
Einen Back-Katalog zu interpretieren, der bereits auf der ganzen Welt bekannt ist und von so großen Sängerinnen wie Gene Pitney, Cilla Black Karen Carpenter, Dusty Springfield, Shirley Bassey und (natürlich) Dionne Warwick gesungen wurde, ist, gelinde gesagt, ein Projekt, das eine Sängerin leicht einschüchtern könnte. Doch Rumer hat es dank der intuitiven Arrangements Shirakbaris und seiner fokussierten Orchestrierung geschafft, diese Herausforderung mit Brillanz zu meistern.

Dies beweist auch die neue Single "What The World Needs Now". PRINZ präsentiert den Song exklusiv als Videopremiere: