WORUM ES GEHT: Um den täglichen Krankenhaus-Wahnsinn aus der Sicht des angehenden Arztes John Michael Dorian, kurz J.D. genannt. Zeitgleich mit seinem besten College-Kumpel Christopher Turk und der hübschen, leicht naiven Elliot Reid beginnt er in der ersten Staffel seine turbolente Ausbildung im "Sacred Heart Hospital".

WER SPIELT MIT: Zach Braff ("Garden State") amüsiert in der Hauptrolle als liebenswerter, infantiler Tagträumer - ganz zu schweigen von John C. McGinley ("Born To Be Wild") als J.D.s zynischer und sarkastischer "Mentor" Dr. Cox.

ERFOLGSGEHEIMNIS: Abgesehen von J.D.s zauberhaft-schrägen Tagträumen und den herrlichen Sticheleien, die er seitens Dr. Cox' erfährt, begeistert vor allem die melancholische Schlussminute am Ende einer jeden Folge, in der sich alle Handlungsstränge zu einem Fazit treffen.

PASSENDER DRINK/SNACK ZUR SERIE: J.D.s Lieblingsdrink ist der "Appletini", bestehend aus Wodka, saurem Apfelkorn und Cointreau. Alternativ gibt es Schoko-Muffins - Chefarzt Dr. Kelso ist süchtig nach den Teilchen.

FÜR FANS VON: "How I Met Your Mother", "Die wilden Siebziger!", "My Name Is Earl"

André Depcke

Video-Tipp: "Scrubs" - Staffel 1-4 - Fan-Best-of (Englisch)