Danni Lowinski
WORUM GEHT'S?

Danni Lowinski: Daniela "Danni" Lowinski (Annette Frier) ist eigentlich eine gelernte Friseurin. Nach bestandenem Abitur und Staatsexamen geht sie nun jedoch dem Job der Rechtsanwältin nach. Ihr Büro ist ein kleiner Stand in einer Einkaufspassage. Dort empfängt sie ihre Mandanten, die finanziell eher klamm dastehen.

Der letzte Bulle: Polizist und Vorzeige-Ruhpottler Michael "Mick" Brisgau lag wegen eines Kopfschusses 20 Jahre im Koma. Die "neue" Welt samt DNA, Feng-Shui, CDs, Internet und Frauen-Fußball ist ihm völlig fremd. Zu allem Überfluss wird dem Macho auch noch der stets sachliche Andreas (Maximilian Grill) als neuer Partner zur Seite gestellt.

Video-Tipp: Ausschnitt aus "Danni Lowinski"



STAR DER SERIE:

Danni Lowinski: Das ehemalige Ensemble-Mitglied von "Die Wochenshow", Annette Frier, bekam für ihre schlagkräftige Darstellung der Danni Lowinski sowohl den Bayerischen Fernsehpreis als auch den Deutschen Comedypreis. Nach einigen recht dürftigen Romantic-Comedy-Filmen endlich wieder etwas Unterhaltsames mit der charmanten Kölnerin in der Hauptrolle.


Danni Lowinski
Der letzte Bulle: Während Henning Baum in der Krimiserie "Mit Herz und Handschellen" völlig klischeefrei, dafür aber wunderbar sympathisch den homosexuellen Hauptkommissar Leo Kraft mimte, stellt er hier das genaue Gegenteil dar. Michael "Mick" Brisgau ist ein Proll vor dem Herren - und eine wunderbare Parodie der Polizei-Ermittler der 80er Jahre.

Video-Tipp: "Der letzte Bulle"-Fan-Best-of



NEU IN DER ZWEITEN STAFFEL:

Danni Lowinski: Tino Mewes ("Fickende Fische", "Kleinruppin Forever") alias Hannes übernimmt den Schlüsseldienst von Dannis Kompagnon Rasoul (Elyas M'Barek). Zudem ist "Tatort"-Hauptkommissar Sebastian Bezzel ab sofort als Wachmann Sven Novak mit von der Partie.

Der letzte Bulle: Keine Veränderung bei den Hauptdarstellern - dafür gibt es reichlich Gastauftritte: Jochen Nickel ("Absolute Giganten", "Bang Boom Bang") ist genauso dabei wie Caroline Beil und Kati Karrenbauer (beide aus dem "Dschungelcamp") oder Sonja Kirchberger ("Die Venusfalle", "Der König von St. Pauli").

Text: André Depcke