Bei der Arbeit Liam Gallaghers Talent als Songwriter gilt als überschaubar, weshalb die meisten Oasis-Songs von Bruder Noel geschrieben wurden. Liams neue Band Beady Eye besteht übrigens aus den nach Noels Ausstieg verbliebenen Oasis-Mitgliedern und dem Live-Bassisten der Gorillaz.

Auf Reisen
Wer im Flugzeug möglichst nicht neben Liam Gallagher sitzen möchte, sollte bei British Airways oder Cathay Pacific buchen. Beide Airlines belegten Gallagher aufgrund seines Verhaltens (sprich: Pöbeln und Grapschen) bereits vor zehn Jahren mit einem Flugverbot auf Lebenszeit.

Im Bett Mit Pete Doherty verbindet Liam Gallagher die Mutter ihrer ersten Kinder: Lisa Moorish (38) schenkte Gallagher im Jahr 1998 Tochter Molly und Doherty fünf Jahre später dessen Sohn Astile Louis. Abgesehen von Kindern zweier Rockstars hat Moorish noch eine bislang unauffällig verlaufende Karriere als Singer-Songwriterin vorzuweisen.

Unter Brüdern Im Jahr 1994 bekamen sich Liam Gallagher und sein Bruder Noel während eines Interviews in die Wolle. Der Mitschnitt des Zanks wurde unter dem Namen "Wibbling Rivalry" als Single veröffentlicht und schaffte es bis auf Platz 52 der britischen Charts. Textauszug: "Hey, shut up! Shut the fuck up, you dick! Now listen."

Unter Freunden 2008 meckerte Gallagher über die Besetzung von Jay-Z als Headliner beim Glastonbury-Festival, Rapper hätten nichts auf der Hauptbühne eines Rock- Events zu suchen. Mittlerweile nähern sich die beiden aber an: Sie haben Interesse an einer Zusammenarbeit bekundet, und Gallagher tritt mit seinem Modelabel Pretty Green auch geschäftlich in die Fußstapfen des HipHoppers.

Beim Nebenerwerb Pretty Green heimste bereits die Auszeichnung "Männermode des Jahres" des britischen Modemagazins "Drapers" ein. Auch an prominenten Designern wird es dem Label nicht mangeln: Interesse haben schon Paul Weller und Liam Howlett von The Prodigy bekundet.

Auf dem Laufenden Einen guten Überlick darüber, wer zurzeit wieder Liam Gallaghers Zorn auf sich gezogen hat, liefert sein Twitter-Feed unter twitter.com/liamgallagher. Die Seite dient auch als Lexikon englischer Schimpfwörter.