Wer Charlotte Roche kennt, ahnt, auf was er sich bei ihrem Roman einlässt. Ganz und gar nicht zimperlich erzählt ihre Protagonistin Helen in "Feuchtgebiete" detailliert von ihren Wundsekreten, persönlichen Vorlieben bei Körperhygiene und Behaarung sowie ihren Sexerlebnissen mit Männern und Frauen. Die grenzwertige Offenheit pendelt zwischen absurd komisch und ekelhaft, an vielen Stellen ist man beim Lesen eher peinlich berührt.


PRINZ CLUB FORUM: Let's get dirty? VIVA-Moderatorin Charlotte Roche plädiert in ihrem neuen Roman Feuchtgebiete munter für mehr Freizügigkeit beim Thema Körperhygiene. Was meinen Sie? Müssen brave Mädchen immer sauber sein?

Sagen Sie Ihre Meinung!