PRINZ-Blind-Date
Claudia (26, aus Hamburg, SEO-Trainee bei Intosite) und Thomas (34, aus Hamburg, Architekt und Berater) finden, dass sie jetzt lange genug Single waren. Das fanden wir auch und haben sie auf ein Date geschickt. Im Hamburger Edelrestaurant "Raven" haben sie sich kennengelernt und geschlemmt. Und, geht Liebe jetzt durch den Magen, oder nicht?

1. Claudia, wie war dein erster Eindruck, als du Thomas gesehen hast?
Er saß an der Bar, als ich gekommen bin. Ich war erleichtert, dass er gut aussieht und wir sofort ins Gespräch gekommen sind. Er ist halt so ein Schicker, war mein erster Gedanke.

2. Was hat dir besonders gefallen?
Dass wir kein Blatt vor den Mund genommen haben. Thomas hat einen trockenen Humor. Ich kann aber auch gut kontern, deswegen war es sehr angenehm. Er hat keine Sprüche geklopft, hätte es aber, glaub' ich, auch nicht so richtig auf die Kette bekommen.

3. Wie war die Atmosphäre?
Er war locker, das ganze Date war locker. Wir hatten beide null Erwartungen, sondern Spaß an der Sache.

4. Gab's unangenehme Situationen?
Ne. Aber dafür sind fünf Stunden auch zu wenig, oder? Doch, an eine Situation erinnere ich mich: Ich fand es komisch, dass er erst seit sechs Monaten Single ist und dann schon ein Blind Date braucht!?! Da hab' ich es ja wohl nötiger.

5. Wie hat er mit dir geflirtet?
Anscheinend war sein Flirten nicht gut genug, sonst hätte ich mich wohl kaum um zwölf abholen lassen. Ne, klar haben wir geflirtet, aber weniger mit Sprüchen oder Witzen. Man hat sich halt des Öfteren angelächelt. Mehr kam dann auch von beiden Seiten nicht.

6. Wie findest du seinen Kleiderstil?
Er war etwas schickimicki angezogen, geputzte Schuhe, Schal. Im Nachhinein muss ich sagen, dass er überhaupt nicht schnöselig war.

7. Was genau magst du an Thomas?
Seine offene Art. Man konnte so sein, wie man ist, und frei Schnauze reden. Leider ist er trotzdem nicht mein Typ. Er sieht zwar super aus, und ich steh' auch auf Dreitagebärte. Aber er ist keiner, den ich von mir aus ansprechen würde.

8. Dein Blind Date auf einer Skala von eins bis zehn?
Eine Sechseinhalb bis Sieben. Eigentlich gibt es nichts auszusetzen. Aber es hat nicht geknistert. Vielleicht habe ich dafür auch zu viele Filme gesehen. Mir ist klar, dass das mit der Liebe auf den ersten Blick im richtigen Leben nicht passiert.

9. Wie habt ihr euch verabschiedet?
Ich hab ihm meine Nummer gegeben. Wir haben uns umarmt, er ist ins Taxi, und ich wurde von einem Kumpel abgeholt.

10. Willst du ihn wiedersehen?
Wir haben in der Nacht noch SMS geschrieben. Auch wenn's nicht gefunkt hat, will ich ihn wiedersehen.

11. Hast du einen Flirt-Tipp?
Ich lächle und flirte irgendwie mit den Augen, aber unbewusst. Witze erzähl' ich gern, wobei ich meistens die Einzige bin, die drüber lacht ...


EIN DATE - ZWEI MEINUNGEN


PRINZ-Blind-Date
1. Thomas, wie war dein erster Eindruck, als du Claudia gesehen hast?
Süß! Und groß. Dann habe ich mich gefragt, was sie wohl über mich denkt. Wahrscheinlich: viel zu klein. Weil ich noch an der Bar saß, als sie kam, und sie neben mir stand.

2. Was hat dir besonders gefallen?
Die Unterhaltung mit ihr. Sie hat einen total trockenen und eiskalten Humor. Sehr lustig. Und sie hat null Illusionen, was Männer angeht. Erst haben wir uns zurückgehalten - nach ein paar Gläsern Champagner sind wir beide locker geworden, was zu witzigen Sexgesprächen geführt hat.

3. Wie war die Atmosphäre?
Sehr erfrischend.Wir waren sehr ehrlich, keiner hat auf supercool gemacht. Authentisch ist ja auch gut.

4. Gab's unangenehme Situationen?
Nein. Wenn, dann nur, weil ich mich zwischendurch gefragt habe, was sie wohl von mir denkt. Zum Schluss gab es einige Gesprächspausen. Da hätte man auch knutschen können.

5. Wie hat sie mit dir geflirtet?
Ich weiß nicht, ob sie das mit Absicht gemacht hat - was aber gut ankam, war der intensive Blickkontakt, den sie gehalten hat. Oder wie sie sich durch's Haar gestrichen und den Kopf leicht zurückgeworfen hat.

6. Wie findest du ihren Kleiderstil?
Ok. Sie hatte Leggings an. Da steh' ich nicht so drauf, aber scheint ja gerade in zu sein. Sie hatte eine coole Jacke, keine High Heels, eher dezent.

7. Was magst du an Claudia?
Ihre offene Art und ihr Lächeln. Mit ihr kann man gut Spaß haben! Sie sieht auch vieles pragmatisch, mit einer "Down to earth"-Sichtweise.

8. Dein Blind Date auf einer Skala von eins bis zehn?
Eine Sieben mit der Tendenz zur Acht. Zehn vergibt man nie, Neun ist geil, Acht ist ideal, Sieben passt gut.

9. Wie habt ihr euch verabschiedet?
Mit einem Kuss links, rechts und dem Kommentar, dass man mal telefonieren könnte. Davor habe ich nach ihrer Handynummer gefragt. Mein Taxi war schon da. Ich habe aber noch gewartet, bis ihr Abholservice da war.

10. Willst du sie wiedersehen?
Wir werden uns sicher wiedersehen. Ich weiß ja, wo sie arbeitet. Da werd' ich mal vorbeischauen.

11. Hast du einen Flirt-Tipp?
Blickkontakt halten, nicht rumhampeln und ewig erzählen. Nett und aufmerksam sein. Einfach ein Mann sein!