1. Artur Zmijewski: Democracies
Karte vergrößern
Videoinstallation
Die Installation "Democracies" (2009-2012) von Artur Żmijewski (*1966, Warschau) besteht aus 25 kurzen Dokumentarvideos, die politische Willensbekundungen und Meinungsäußerungen im öffentlichen Raum zeigen. Diese stellt der Künstler nebeneinander, ohne zu werten: Wir sehen Aufnahmen, in denen sich Menschenmengen auf Demonstrationen, Fußballfeiern, Beerdigungen, bei Kriegsspielen oder Militärparaden begegnen. Neben den Bildern ist der authentische Sound der jeweiligen Veranstaltung zu hören, der sich im Ausstellungsraum lautstark zu einer Kakophonie vermischt. Die BesucherInnen haben jedoch auch die Möglichkeit, per Kopfhörer die spezifische Tonspur zu einem einzelnen Video zu hören.

    Seite teilen