Dresden

PRINZ-Test Freibäder

von PRINZ Redaktion


Freibad in Dresden, Baden, Badeseen
Der Sommer ist da und die Freibäder laden zum Abkühlen ein. PRINZ hat Dresdens schönste Freibäder zum Start der warmen Jahreszeit näher unter die Lupe genommen!
 
 

1) Freibad Prohlis

Prohlis-Süd, Senftenberger Straße 58, Tel. 0351 / 284 31 61 Geöffnet: Mai - September tgl. 9-19 Uhr Preise: Tageskarte 3 Euro (erm. 1,70 Euro)

Das Freibad bietet seinen Gästen dank der neuen Wasseraufbereitungsanlage Badespaß im glasklaren Wasser. Die einzige kleine Wasserrutsche des Bades befindet sich am Nichtschwimmerbecken (850 qm). Abgerundet wird das Badespaß-Angebot durch ein Schwimmbecken (1075 qm) und ein Planschbecken (64 qm). Dem Bewegungsdrang kann zusätzlich durch Tischtennis und auf dem Volleyballplatz nachgegeben werden. Zwischen Spiel- und Badespaß kann man sich auf der großen Liegewiese (12 850 qm) entpannen und die Sonne genießen. Für das leibliche Wohl der Badegäste sorgt ein Imbiss.

2) Georg-Arnhold-Bad (Freibad)

Seevorstadt-Ost / Großer Garten, Helmut-Schön-Allee 2, Tel. 0351 / 494 22 03 Geöffnet: tgl. 9-19 Uhr, Preise: Tageskarte 9 Euro (erm. 5,50 Euro)

Die zentral gelegene Anlage bietet auch im Sommer maximalen Badespaß. Neben den vielen Attraktionen im Hallenbad kann es im Außenbereich mit einem solarbeheizten Erlebnisbecken (345 qm) samt Wasserpilz, Wasserkanone, Wasserfall, einem Vierjahreszeitenbecken mit Strömungskanal, einem Luftbrodelberg sowie einer Breitrutsche (18 m) und einer Kleinrutsche auftrumpfen. Auch das Schwimmbecken (25 m) mit sechs Bahnen ist solarbeheizt. Außerhalb des Wassers kann man sich auf der Volleyballanlage austoben oder auf der Liegewiese und der Sonnenterrasse entspannen, bevor man sich anschließend wieder dem reichen Erlebnisangebot des Bades widmet.

 

3) Stauseebad Cossebaude

Cossebaude, Meißner Straße 26, Tel. 0351 / 453 75 55 Geöffnet: Mai - September tgl. 9-19 Uhr Preise: Tageskarte 3,50 (erm. 2,20 Euro)
 
In Cossebaude kommen vor allem Schwimmer voll auf ihre Kosten. Auf der riesigen nutzbaren Wasserfläche (10 000 qm) mit Blick auf die beeindruckende Kulisse des Pumpspeicherwerks kommt einem beim kraulen niemand so schnell in die Quere. Platz zum Austoben bietet das Nichtschwimmerbecken (485 qm) mit Wasserrutsche. Zudem verfügt das Stauseebad über einen separaten FKKBereich. Außerdem bieten Tischtennisplatten, ein Volleyballplatz und die Beachsocceranlage genug Raum, um sich sportlich zu betätigen und in Kontakt mit anderen Badegästen zu kommen. Die Imbiss-Möglichkeiten und die großzügigen Liegewiesen mit vielen wahlweise schattigen und sonnigen Plätzen runden das Angebot des großzügig gestalteten Bades ab.

 

4) Freibad Wostra

Kleinzschachwitz, An der Wostra 7, Tel. 0351 / 426 25 95 Geöffnet: Mai - September tgl. 9-19 Uhr Preise: Tageskarte 3,50 Euro (erm. 2,20 Euro)

Das Bad in unmittelbarer Nähe zum Campingplatz und dem FKK Strandbad Wostra bietet seinen großen und kleinen Badegästen das klassische Freibad-Angebot. Es gibt ein Schwimmbecken (453 qm), ein Nichtschwimmerbecken (394 qm) und ein Planschbecken für die Kleinen (66 qm). Die Hauptattraktion im Bad ist der große Sprungturm, von dem jeder der Gäste wenigstens einmal den Sprung ins kühle Nass wagen sollte. Zu den weiteren Highlights gehören eine Wasserrutsche und die Beachvolleyballanlage. Der Imbiss sorgt für das leibliche Wohl und die Liegewiese für restlose Entspannung.

Freibäder Dresden, Hund im Freibad, Baden in Dresden
 

5) Naturbad Mockritz

 
Kleinpestitz / Mockritz, Münzteichweg 22b, Tel. 0351/ 471 82 01 Geöffnet: Mai - September tgl. 9-19 Uhr Preise: Tageskarte 3 Euro (erm. 1,70 Euro)

Nachdem in der letzten Saison Modernisierungsarbeiten an der kalten Quelle durchgeführt wurden, können die Besucher des Naturbades in diesem Jahr endlich die neuen Attraktionen nutzen. Es sind eine Kneipp-Anlage mit zwei Druchschreitebecken sowie eine neue Kleinkinderbadelandschaft entstanden, und auch der Spielplatz hat neue Geräte bekommen. Während der Badeteich (2700 qm) mit einer Breitrutsche für den nötigen Badespaß sorgt und die Liegewiese (24 000 qm) zum Träumen einlädt, kümmert sich die Gaststätte der Anlage darum, den großen oder kleinen Hunger der Badegäste zu stillen.

 

6) Waldbad Weixdorf

Weixdorf, Zum Sportplatz 1a, Tel. 0351 / 880 41 64 Geöffnet: Mai - September 11-19 Uhr Preise: Tageskarte 3 Euro (erm. 1,70 Euro)

Das traditionsreiche Waldbad bietet viel Platz zum schwimmen (6000 qm) und verfügt über einen abgetrennten Nichtschwimmerbereich sowie eine Wasserrutsche. Das Waldbad bietet seinen Gästen jedoch nicht nur das übliche Badevergnügen, sondern auch die Möglichkeit, die restliche Wasserfläche (24 000 qm) mit einem Boot zu erkunden. Zu den weiteren Attraktionen gehören der riesige Erlebnisspielplatz (10 000 qm), Tischtennisplatten, ein Fußball-Kleinfeld und ein Volleyballplatz. Für die Verpflegung der Badegäste ist die eigene Badgaststätte zuständig.

 

7) Marienbad Weißig

Weißig, Am Marienbad 12, Tel. 0351 / 268 33 66 Geöffnet: Mai - September tgl. 9-19 Uhr Preise: Tageskarte 3 Euro (erm. 1,70 Euro)
 
Der am Rand der Dresdner Heide gelegene Badesee (5600 qm) mit Rutsche bietet zusammen mit dem Planschbecken (36 qm) sehr viel Platz zum Schwimmen, Tauchen und Spielen. Für diejenigen, die nicht nur im, sondern auch auf dem Wasser Spaß haben wollen, gibt es außerdem einen großen Gondelteich (6000 qm). Außerhalb des Wassers kann man sich im Marienbad mit Freiluftkegeln, Freiluftschach und Tischtennis wunderbar amüsieren oder sich ein gemütliches Plätzchen auf der Liegewiese (6850 qm) suchen.


Artikel, die du interessant finden könntest 1


Locations in diesem Artikel 7


Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA



Alles zum Thema ...

Aktuelle News aus Dresden

PRINZ gibt dir aktuelle News aus Dresden. Von Interviews über Gastro Tests bis hin zu Artikeln über das Freizeit- und Nachtleben von Dresden. Die spannendsten und wichtigsten Neuigkeiten aus Dresden gibt es in jedem Fall auf PRINZ.