Wakeboardzentrum Dresden

Was im Winter das Snowboard, ist im Sommer das Wakeboard. Ob ruhig gleitend oder rasant tricksend - im Wakeboardzentrum Dresden findet jeder seinen Spaß. "Unser Sport ist leicht zu erlernen und verführt schnell zu ersten Tricks", weiß Martin Riedel, der Anlagen-Chef. So erübrigen sich Trainerstunden. Einfach probieren ist die Devise und das zum kleinen Preis. Nur neun bis 15 Euro pro Stunde kostet das Vergnügen (Wakeboardverleih ab drei Euro). Selbst die teuerste Jahreskarte, für 750 Euro, ist für Dauernutzer ein Gewinn. Allein das Wetter kann den Spaß verderben. "Bei Gewitter fahren wir nicht. Sonst geht es für mindestens drei Leute, so lange es hell ist", meint Riedel.


Adresse
Wakeboardzentrum Dresden

Dresden
Google Maps
Telefon
+491748485037
Webseite