Kosmotique

"Wir haben in der Vergangenheit bereits in verschiedenen Konstellationen in linken Gruppen oder Projekten zusammengearbeitet. Und wir sind nach wie vor nicht mit den kapitalistischen, antifeministischen, homophoben, rassistischen, nationalistischen, antisemitischen und provinziellen Zuständen einverstanden. Trotz Familiengründungen, zeitraubender prekärer Beschäftigungen und Berufstätigkeiten wollen wir in politischen Zusammenhängen organisiert bleiben. Mit dem Wunsch nach einer (Wieder)Organisierung war das Bedürfnis nach einem eigenen Raum verbunden - einem Raum für linke Theorie und Praxis, in dem man uns finden kann. Wir haben daher den kosmotique e.V. gegründet, einen Raum gesucht und gefunden: Seit November 2011 sind wir Mieter_innen eines Ladens in der Martin-Luther-Str. 13, den wir nun nach wochenlangem Bauen und Renovieren eröffnen. Die Miete und alle weiteren Kosten tragen die Mitglieder des Vereins, d.h. das Betreiber_innenkollektiv und Freund_innen des Projektes. Hierdurch wollen wir unsere Unabhängigkeit von staatlichen Fördertöpfen wahren. Wir begreifen uns als geschlossenes Betreiber_innenkollektiv in einem offenen politischen Zusammenhang. Der Laden soll als politisch-sozialer Treffpunkt regelmäßig (vorerst einmal wöchentlich) mit Bar, Musik und Zeitungs-/Zeitschriftenangebot geöffnet werden. Die Räume können und sollen selbstverständlich auch von anderen politischen Gruppen für Filmreihen, Vorträge, Lesekreise, Workshops, Tagesseminare oder Ausstellungen genutzt werden. Für Anfragen und Vorstellungen haben wir die erste Stunde unseres Plenums an jedem 2. Mittwoch im Monat reserviert, d.h. 20:00-21:00 Uhr. Wir freuen uns auf Euch!"


Adresse
Kosmotique
Martin-Luther-Straße 13
01099 Dresden
Google Maps