Kreuzkirche Dresden

In dem 1215 als Nikolaikirche gegründeten und 1388 als Kreuzkirche neu geweihten Gotteshaus wurde 1539 der erste lutherische Gottesdienst in Dresden gehalten. Ihre heutige spätbarock-klassizistische äußere Gestalt bekam die Kirche Ende des 18. Jhs., das Jugenstil-Innere wurde nach der Zerstörung im Krieg durch eine - zunächst nur als Provisorium gedachte, im Laufe der Zeit jedoch als bewahrenswerte Dauerlösung anerkannte - schlichte Gestaltung abgelöst. Mit dem Kreuzchor ist hier einer der ältesten und berühmtesten Knabenchöre der Welt zu Hause.


Adresse
Kreuzkirche Dresden
Altmarkt -
01067 Dresden
Google Maps