Erich Kästner Museum

Direkt am Albertplatz in der Villa Augustin wurde einem bedeutenden Dresdner ein Museum gewidmet: Erich Kästner. Das kleine aber feine Museum in der Äußeren Neustadt beleuchtet alle Facetten des Lebens und Wirkens Erich Kästners. Die Konzeption des Museums entwickelte Ruairí O'Brien. Um eine Schnittstelle zwischen Architektur, Kunst, Skulptur, Gebrauchsgegenstand und wissenschaftlichem Arbeitsinstrument zu schaffen, entwickelte der Architekt das interaktive und mobile "micromuseum", das die Besucher anhand weniger ausgewählter Originale auf eine Entdeckungsreise einlädt und wesentliche biografische Splitter und werkgeschichtliche Höhepunkte Erich Kästners erläutert. Thematische Schwerpunkte wie "Erich Kästner, ein Deutscher aus Sachsen: Biografie und Heimat" oder "Kästner und die Medien" vermitteln Groß und Klein einen Einblick in das Leben des Kinderbuchautors, Gesellschaftskritikers und Moralisten.

Kinder: Der geistige Vater von Emil Tischbein, Pünktchen und Anton oder Lotte Körner darf hier in Bronze gegossen für alle Zeit ein kleiner Junge sein. Im interaktiven Micromuseum werden keine leicht verdaulichen Häppchen serviert, sondern Denkimpulse gegeben. Schreibwerkstätten für Acht- bis Achtzehnjährige, der Pinguin-PEN-Kinderclub sowie die alljährliche Erich Kästner-Rallye fördern Kreativität und kritisches Denken, damit es auf unserem "elliptischen Kügelchen" vielleicht irgendwann tatsächlich menschelt.


Adresse
Erich Kästner Museum
Antonstr. 1
01097 Dresden
Google Maps
Telefon
+493518045086
Webseite
Öffnungszeiten
So-Fr 10-18 Uhr, Do nur für angemeldete Gruppen und Schulklassen