Yachtschule Sachsen

Das Prinzip beim Segeln besteht darin, sich mithilfe von Windenergie fortzubewegen. Mittlerweile gibt es zwar auch motorbetriebene Segelboote, aber wahre Sportsfreunde werden daran weniger Gefallen finden. Gesegelt werden kann auf der Elbe und auf vielen sächsischen Talsperren. Es gibt zwei Arten des Segelsports: Regattasegeln und Fahrtensegeln. Für den Einstieg ist das Fahrtensegeln zu empfehlen. Es dient vor allem der Erholung. Der Besitz eines Führerscheins für ein Segelboot ohne Motor ist nicht zwingend notwendig, wird aber beim Ausleihen eines Bootes erforderlich.


Adresse
Yachtschule Sachsen
Rothenburger Straße 14
01099 Dresden
Google Maps
Telefon
+493512138994
Webseite