-Bewertung

Tiefenbachers Herzog von Burgund

Wir lieben ja die charmant- antiquierten, bordeauxfarbenen Schlemmersalons von Erich Tiefenbacher. Schon weil man auch ohne Nobeloutfit herzlichst willkommen ist. Nachdem Tiefenbachers langjähriger Partner Andreas Hillejahn nach Bayern entfleucht ist, schwingt nun der junge Alexander Türk (früher Hummerstübchen und Berliner Adlon) als Souschef den Kochlöffel. Und zwar auf die inspirierte mediterrane Art, wie der traumhafte Loup de mer mit Artischocken, Koriander-Couscous und Beurre blanc oder die Perlhuhnbrust mit Radicchio-Ravioli, Pastinaken und Birnenchutney zeigen. Das A-la-carte-Programm geht freilich schon sehr ins Geld. Zu zweit kann man sich aber für 150 Euro beim "Dinner for two" durch zwölf kleine Köstlichkeiten in vier Gängen schlemmen - Weinbegleitung inklusive. Mittags speist man preiswerter, und im Sommer lockt man mit supertollen Grillgerichten in den sehr schönen und witzig gestalteten Garten.

Grillkarte 17,90-26,90 Euro


Adresse
Tiefenbachers Herzog von Burgund
Erftstr. 88
41460 Neuss
Google Maps
Telefon
+49213123552
Webseite
Öffnungszeiten
So-Fr 12-15 u. 19-24, Sa 19-24 Uhr
Öffentliche Verkehrsmittel
H Neusser Markt