-Bewertung

Malinas

Zu böhmischer Küche ist uns bisher nicht viel eingefallen - außer fettige Soßen und heimatvertriebene Omis. Der Neuzugang in Derendorf hat mit ersterem nichts zu tun. Mit Omis schon - denn die finden sich identitätsstiftend im Doppelpack als Schwarz-Weiß-Foto auf der Karte oder als Bild an der Wand. Ansonsten trumpft der Laden mit einer gelungenen Gratwanderung aus Tradition und Moderne. Ob im vorderen grünen Hauptraum oder im Hinterzimmer - man entdeckt überall liebevolle Einrichtungsdetails, ohne dass das Ambiente auch nur einen Hauch kitschig wirkt. Diese Linie setzt sich bei der Küche fort. Traditionelle Gerichte stehen auf dem Programm, aber frisch gekocht, ohne Geschmacksverstärker, künstliche Bindemittel oder Farbstoffe. Das schmeckt. Als Starter unbedingt Pierrogis probieren, das sind die typischen Teigtaschen und eine Spezialität des Hauses. Von Spinat bis Garnelen - es gibt ein halbes Dutzend Varianten. Danach kommt Borschtsch und später Bigos, ein kräftiger Weißkohl-Rindfleisch-Gulasch. Klasse Hausmannskost, dazu ein frisches Tyskie und die Welt ist in Ordnung. Das hat sich herumgesprochen - schon wenige Wochen nach der Eröffnung ist das Lokal mit Freundesgruppen und Pärchen um die dreißig gut gefüllt.


Adresse
Malinas
Tannenstr. 31
40476 Düsseldorf
Google Maps
Telefon
+4921193893800
Webseite
Öffnungszeiten
Montag 12–15 Uhr, 18–0 Uhr
Dienstag 12–15 Uhr, 18–0 Uhr
Mittwoch 12–15 Uhr, 18–0 Uhr
Donnerstag 12–15 Uhr, 18–0 Uhr
Freitag 12–15 Uhr, 18–0 Uhr
Samstag 9–17 Uhr, 18–0 Uhr
Sonntag 9–17 Uhr, 13–21 Uhr