Karl's

An Szene-Referenzen mangelt es dem Personal im Karl's definitiv nicht. Chefkoch und Namensgeber Karl Romboy arbeitete früher unter anderem im Berens am Kai, später ging's ins sternelose, aber hippe, Les Halles am Pempelforter Güterbahnhof. Seine Restaurantleiterin Simona Püttner wiederum kann die Bar Olio sowie die benachbarte Weinhandlung "rotweiss" auf ihrem Lebenslauf vorweisen. Zusammen haben sie nun das "Karl's" in Pempelfort eröffnet. An die Opakneipe "Piefedeckel", die hier früher war, erinnert nichts mehr. Das Ambiente ist modern und aufgeräumt. Ein "Bistro" nennt Romboy sein neues Baby, dafür ist das Lokal allerdings recht groß. Aus der Küche kommen Klassiker mit leichtem Crossover-Einschlag. Das geht angenehm erschwinglich bei Maccheroni mit Chorizo und Venusmuschel los (12,50 Euro) und endet beim 300-Gramm-schweren deutschen Roastbeef mit Drillingen und Burgunderjus für 24 Euro. Auch die Weinkarte startet bei günstig und endet, nun ja, "oben offen". Kurzum: gelungenes Crossover-Experiment, nicht nur beim Essen, sondern auch beim Publikum.


Adresse
Karl's
Schlossstr. 82
40477 Düsseldorf
Google Maps
Telefon
+4921198465380
E-Mail
info@karls-restaurant.de
Webseite
Facebook
https://www.facebook.com/KarlsRestaurant
Öffnungszeiten
Montag 17–0 Uhr
Dienstag 17–0 Uhr
Mittwoch 17–0 Uhr
Donnerstag 17–0 Uhr
Freitag 17–1 Uhr
Samstag 17–1 Uhr
Sonntag 12:30–23 Uhr
25. Februar – 4. März 2014: geschlossen
Parken
Straße, Parkplatz
Zahlungsmöglichkeiten
nur Bargeld
Ausstattung

Reservierungen möglich
Laufkundschaft willkommen
Gut für Gruppen
Bedienung