1. Bochum Total 2012
Karte vergrößern
 Bochum Total 2012
Total Absoluter Ausnahmezustand im Bermuda3Eck. Zum größten Musikfestival Europas werden in der Bochumer Innenstadt eine Million Besucher erwartet. Kostenlos und openair spielen bei der viertägigen Dauerparty 80 Bands auf fünf Bühnen. 2011 räumten Frida Gold und Kraftclub groß ab.

DONNERSTAG, 5. JULI Früher spielten Glasperlenspiel in einer Kirchen-Pop-Band. Heute macht das Duo Elektro-Pop für traurige Herzen, zu dem man tanzen kann. Am Eröffnungstag zeigen sie das 18.15 Uhr auf der 1Live-Bühne. Zweites Muss am gleichen Ort: Max Prosa (20.45 Uhr). Er kann einfach alles: singen, spielen, plaudern. Verzweifelt und aufrichtig sein, klug und philosophisch, liebevoll und zärtlich. All das packt er in Akustik-Pop, der solo mit Gitarre funktioniert.

FREITAG, 6. JULI Der Tag startet mit Sizarr (17 Uhr, 1Live-Bühne), die genrefesten R'n'B mit exzentrischem Indie-Rock mischen. Um 19.30 Uhr auf unserer Playlist Plan B aus Berlin (1Live-Bühne). Alternativ und gleichzeitig spielen Montreal auf der Pottmob-Bühne. Über freche Texte thematisiert ihr deutschsprachiger Indierock die Probleme junger Erwachsener. H-Blockx, Thomas Godoj und Mambo Kurt runden den Abend ab.

SAMSTAG, 7. JULI Highlight am Samstag? Auf jeden Fall Vierkanttretlager (23 Uhr, Rotunde vor dem Riff). Die Norddeutschen haben so viel Energie, dass insbesondere Sänger Max Richard Leßmann live vor Publikum stets abzappeln muss. Jenseits der Bühne ist er eher der kluge Grübler, was auch die poetischen Texte des Debütalbums "Die Natur greift an" belegen. Dazu spielt das Quartett schrammeligen Indierock, der an die Anfangszeit der Hamburger Schule erinnert.

SONNTAG, 8. JULI Sie rufen den Ausnahmezustand aus und bleiben doch Herren des Wahnsinns. Frittenbude (20.45 Uhr, 1Live-Bühne) sind die bayrische Lach- und Schießgesellschaft des 21. Jahrhunderts - aber als total spaßorientierte Party. Zeitgleich auf der WAZ-Bühne: Pamela Falcon. Die "Weiße mit der schwarzen Stimme" könnte Stadien beschallen, doch für ihre regelmäßigen "New York Nights" ist das Riff einfach intimer. Die Lokalheldin darf bei "Bochum Total" natürlich nicht fehlen.

Seite teilen