Frühstück ist ja bekanntlich die wichtigste Mahlzeit am Tag. Aber auch der Brunch erfreut sich großer Beliebtheit in Frankfurt. PRINZ stellt euch die besten Frühstücks-Lokalitäten mit dem leckersten Angebot und der schönsten Atmosphäre vor.

Oheim

Das Café Oheim in Sachsenhausen überzeugt uns nicht nur mit dem gemütlichen Ambiente - viel warmes Holz und ein großes Regal voller Delikatessen und Feinkost an den Wänden - nein auch Kuchen, Frühstück und Kaffee locken hierher. Letzterer kann schon fast als Kunstwerk bezeichnet werden, so viel Liebe und Kaffeewissen wird hier reingesteckt (und das werdet ihr schmecken). Was das Frühstück angeht wollen wir euch gar nicht allzu viel erzählen, denn ab August soll es eine neue Karte geben, deren Ankündigung schon jetzt vielversprechend klingt. Ansonsten: Gönnt euch ein herrliches Stück Kuchen - Käse-Beerenkuchen, Gugelhupf oder frische Zimtschnecken gefällig?

Café Kante

Cafe Kante Frankfurt
Im Traditionscafé Café Kante im Nordend-Ost begeistern uns die riesigen, knusprigen Brötchen und Croissants, die zweit kaum auf die Teller passen. Bestellt euch zu eurem Frühstück am besten einen der leckeren Säfte. Bei schönem Wetter frühstückt ihr draußen auf der Terrasse. Wer nach dem Frühstück mit Schinken, Salami, Käse und Eiern im Glas (mit herrlich frischem Schnittlauch!) nicht satt geworden ist, bestellt sich noch eines der tollen Mürbteig-Törtchen, die die Vitrine füllen.

Cafébar Brücke

In der Cafébar Brücke sind nicht nur die warmen Mahlzeiten und die herrlich, mit Liebe gemachten Kuchen und Törtchen lecker, hier gelingt auch der Start in den Tag besonders gut. Beim Frühstück warten entweder Kleinigkeiten auf euch, wie Croissants mit Marmelade und Honig, oder eben auch Reichhaltiges, mit Lachs, Bergkäse und einem wirklich tollen Kräuterquark. Wer auf Eier zum Frühstück steht, ist hier an der richtigen Adresse: Rühreier mit Kräutern, frischem Gemüse oder sogar Schafskäse und Dill werden euch angeboten.

Mola

Brunch Frankfurt Mola
Das Mola ist nicht umsonst nach dem türkischen Wort für Auszeit benannt: das Nachbarschaftscafé im 50er-Jahre Look mit Wohnzimmeratmosphäre bietet neben Gemütlichkeit und einem herzlichen Service auch besondere Hausmannskost. Auf der Menükarte stehen für einen leckeren Brunch neben Klassikern wie Wurst, Käse, Waffeln, Eierspeisen und Obst auch Kürbiscreme-Suppe mit Crème fraîche und Chili-Fäden und Börek mit Spinat und Hirtenkäse. Auch Veganer-Herzen werden mit gefüllten Auberginen mit Champignons, Bulgur und Zaziki höher schlagen.

Schönhauser

Für einen Brunch kann man sich aus Frankfurt sehr wohl nach Berlin teleportieren. Na gut, nicht wirklich nach Berlin, sondern ins Schönhauser - und das ist fast das selbe. Das Kaffeehaus im Stil eines Berliner Vintagelofts liegt in der Nähe der Galluswarte und ist der perfekte Wohlfühl-Ort für die vielschichtigen Bewohner des Gallus. Hier sind die Frühstücksmenüs liebevoll nach bekannten Frankfurter Plätzen benannt. Von Mittwoch bis Samstag zwischen 10 und 17 Uhr hat man die Wahl zwischen süßen, klassischen, herzhaften, urlaubsreifen und seetüchtigen Frühstücksvarianten. Der Schönhauser Mittagstisch, von Mittwoch bis Samstag zwischen 11:30 und 14 Uhr, bietet beispielsweise herzhafte Backkartoffeln mit hausgemachtem Kräuterquark und Salatbeilage inklusive Getränk. 

 

Matildas Kitchen

Matildas Kitchen bietet kein klassisches Frühstück. Hier fehlt jede Spur von Frühstückspaketen und jeglichen Eierspeisen. Stattdesssen versorgt das süße, freundliche Lokal im Grüneburgweg seine Gäste mit täglich frischen Zimtschnecken, Tartes, Cheesecake, Quiches und Crumbles. Sonntags und an Feiertagen gibt es auch frische Croissants und Brötchen vom Biobäcker "Zeit für Brot" - nach Wunsch belegt mit pikanter Leberwurst vom Biometzger Spahn. Veganer oder Vegetarier können sich an einer großen Salattheke bedienen: Pita mit Erdnuss-Falaffel, Möhren-Ingwer-Dip und Feta, dazu Salat, Quiche mit Salat oder Rattatouille mit Bulgursalat.

 

Valentino

Frühstück und Brunch in Frankfurt
Im Herzen des Rebstockviertel-Wohngebiets lädt das Valentino zu einem Brunch oder einer Tasse Kaffee ein. In diesem Familiencafé sind Kinder besonders willkommen und können im speziell eingerichteten Kinderzimmer spielen und toben. Das Frühstücksangebot bietet unterschiedliche Variationen zwischen 3,90€ und 6,50€, darunter Rührei mit frischen Kräutern, Tomaten, einem Brötchen und Butter, aber auch Bacon, Gouda, Honig, Schinken, Frischkäse, Marmelade, Nutella, Butter, einem Brötchen, einem Vollkornbrot und einem gekochten Ei. Auch die Salate, wahlweise mit Balsamico-, Olivenöl- oder Joghurtdressing, sind für 3,50€ bis 7,90€ zu haben. Für nur 9,90€ kann man samstags und sonntags beim Brunch bis 14:30 Uhr mit einem Buffet voller frischer Köstlichkeiten perfekt ins Wochenende starten.

 

Laube Liebe Hoffnung

Mitten in Frankfurt, in einem Garten, steht ein Holzhaus, das Laube Liebe Hoffnung. Dort werden frische Gerichte liebevoll zubereitet und in einer offenen Küche neu interpretiert. In diesem kleinen Stück Zuhause gibt es Fisch, ebenso wie Fleisch, vegetarisches und veganes Essen - alles, was heimische Gärten, Felder und Wiesen anbieten. In der Küche wird Montag bis Samstag zwischen 12 Uhr und 14:30 Uhr gezaubert. Sonntags gibt es von 10-15 Uhr Frühstück. Wer Lust auf diesen herrlichen Start in den Tag hat, kann sich Frühstückskreationen wie beispielsweise das Lauben-Frühstück mit geräucherte, Bionussschinken, Kräuterfrischkäse, Voralpener-Bergkäse, Rhönsegler-Camembert und süßem Aufstrich gönnen.

Frühstücken Frankfurt Laube Liebe Hoffnung

 

 

Noch mehr News rund um Frankfurt findet ihr auf der PRINZ Frankfurt Facebook Seite!