Kaum übersehbar in der Neue Kräme 14-16, direkt am Römerplatz gelegen, können sich Burgerbegeisterte nun bei Jamy's Burger einfinden und in urbaner Industrie-Atmosphäre amerikanisches Essen genießen.

 

Umgeben wird man bei Jamy's Burger von einem urbanen Interior. Die großen Räumlichkeiten mit den hohen Decken werden durch Betonwände und Holz-Optiken bestimmt. Grüne Zimmerpflanzen bringen Gemütlichkeit und graue, von der Decke hängende Lampen sorgen für den modernen Industrie-Stil.


Die Mitarbeiter und Kunden sind eher jung, sehr freundlich und es herrscht eine angenehme Stimmung, alle haben Spaß und vom Personal wird man oft zuvorkommend angelächelt. Die Gastfreundlichkeit ist angenehm spürbar. 

 

Das Essen wird klassisch amerikanisch an der Theke bestellt. Mit einem Jamy's Buzzer in der Hand muss sich der Gast dann erstmal gedulden. Sobald das Essen fertig und an Theke abholbereit ist, vibriert und blinkt der Timer.

 

Die weiß-gekachelte offene Küche bietet Transparenz: das Essen wird für die Gäste sichtbar zubereitet. Alles, was beim Fritieren und Braten vor sich geht, geschieht vor den Augen der Kunden.

 

Bei seinen Produkten legt Jamy's Burger vor allem Wert auf Frische und auf den Verzicht jeglicher Zusatzstoffe. Bevor es in die engere Auswahl geht, muss sich zuerst zwischen Beef, Chicken oder Veggie entschieden werden. Wer sich für Beef entscheidet, bekommt frisches Angus Rindfleisch serviert. Dieses wird täglich frisch verarbeitet und verspricht natürlich gehaltene Tiere aus regionaler Erzeugung.
Die drei absoluten Renner sind hier der Jamy's Classic (Rindfleisch belegt mit Käse, Salat, frischen Tomaten und Jamy's hausgemachter Soße), scharfer Redhead Single oder Double (Rindfleisch belegt mit Käse, angebratenen Paprikastückchen, gehackten Chilis und Jamy's hausgemachter Soße) und der AvocadoTrip (mit frischen Avocado Scheiben und roten Zwiebeln). Abwechslungsreiche Burger wie SmokeAttack (geräuchter Bacon) haben es aber garantiert auch in sich. Aber auch der klassische Hamburger, Chicken Classic, Chicken Bacon und Chicken finden ihren Platz auf der Speisekarte.


Die Preise der Burger beginnen, ähnlich wie in anderen Burger-Restaurants bei 6,95€. Zusammen mit der hausgemachten (und mittlerweile sehr bekannten) Limonade in speziellen Jamy's Beutelchen kann man sich dann noch Sweet, Classic oder Sour Bacon Fries dazu bestellen, um das Menü für einen fairen Preis von ungefähr 12€ abzurunden. 

 

PRINZ-Bewertung: 5/5.

Für Fans von frischem, amerikansichen Essen in stilvoller, junger Urban-Atmosphäre.