Auch wenn die Straßen nicht weiß eingedeckt sind und der Schnee noch auf sich warten lässt: Schlittschuhlaufen in Frankfurt ist ein Spaß für Jedermann. Ob man einen Familienausflug macht und die Kleinen ihre ersten Schritte auf dem Eis wagen oder ob man seine Eishockey-Fähigkeiten verfeinert - Schlittschuhbahnen garantieren winterliche Stimmung und eine Menge Spaß für Groß und Klein. PRINZ zeigt euch die besonderen Eisflächen in und um Frankfurt

 

Schlittschuhlaufen mit Skyline-Blick  - MyZeil on Ice!

Eislaufen Myzeil Frankfurt
Auf der Dachterrasse der Myzeil können Schlittschuhbegeisterte vom 25.11 bis zum 7.1 nun mitten in der Stadt auf Hessens höchstgelegener Eisfläche ihre Kufen wetzen. Die Eisfläche "MyZeil on Ice!" mit Skyline-Blick erstreckt sich auf 300 Quadratmeter und die extra aufgestellten kleinen Hütten, in denen man für 3,50€ Schlittschuhe ausleihen kann, sorgen für umso beschaulichere Weihnachtsstimmung. Auch ohne Schnee auf den Straßen können sich hier Groß und Klein für bereits 3,50€ täglich von 12-21 Uhr reichlich austoben und unter anderem ihre Fähigkeiten im Eisstockschießen erproben. Vor allem zu später Stunde ist der Blick von der Eisbahn auf die erleuchtete Skyline ein wahrer Hingucker. Zum Warmbleiben wird auch Glühwein angeboten. 

 

Eiszauber auf dem Kellereiplatz

Eislaufen in Hofheim Frankfurt
 "Schlittschuhe angezogen und los!" heißt es in Hofheim auf dem Kellereiplatz mitten in der Innenstadt vom 25. November noch bis zum 8. Januar. Hier können Kinder bis 12 Jahren für 3,50€ und Erwachsene für 4€ voll auf ihre Kosten kommen: winterliche Köstlichkeiten wie Glühwein und Pfeffernüsse, Eisstockschießen und lustige Wettkämpfe sorgen für jede Menge Unterhaltung auf der 550 Quadratmeter großen Eisfläche. Schlittschuhe können bereits für 4,50€ ausgeliehen werden. 

 

Eisspaß in Bad Vilbel

Bad Vilbel Eislaufen
In Bad Vilbel dauert der Eisspaß noch bis zum 8. Januar an: im Kurpark herrscht Eisstock- und Hüttenzauber-Feeling auf Kufen! Jung und Alt können täglich neben dem Eislaufen von 12 bis 21 Uhr (freitags und samstags sogar bis 22 Uhr) auch bei originellen Wettkämpfen teilnehmen oder bloß als Zuschauer Spaß haben. Sonntags findet die spaßige Unterhaltung auf Kufen zwar von 11 bis 21 Uhr statt, der Spaß-Faktor bleibt jedoch genau der selbe! Im größeren oder kleineren Kreis kommt in der Alm-Hütte bei Glühwein, Würstchen, Pfeffernüssen und vielen anderen winterlichen Köstlichkeiten gemütliche Festtagsstimmung auf. Der Tageseintrittspreis beträgt für Kinder bis 12 Jahren 3,50€, für Erwachsene 4€. Schlittschuhe können für 4,50€ geliehen werden. 

 

Colonel-Knight-Stadion

Schlittschuhlaufen in Frankfurt
Kufenfans können auf der Eisfläche des Eisstadion in Bad Nauheim ihre ersten Schritte auf dem Eis wagen, bereits erprobte Pirouetten drehen oder an ihrer Eislauftechnik feilen – und das alles sogar bis zum 17. April. Unter dem Kuppeldach, das an drei Seiten geöffnet ist, finden regelmässig auch Eishockeyturniere, Spiele und Eiskunstlaufveranstaltungen statt und locken regelmässig bis zu 4.323 Besucher ins Stadion. Der Eintritt beträgt 4,50€, ermäßigt 3,50€. Laufhilfen gibt es für 4€ und das Leihen von Schlittschuhen kostet 4,50€. Auch Zuschauer sind herzlich willkommen und zahlen 2€ pro Besuch. Für Erholung und Stärkung zwischen dem Flitzen wird im Bistro gesorgt. Die öffentlichen Eislaufzeiten variieren aufgrund von Veranstaltungen und sollten am besten individuell vor jedem Besuchhier überprüft werden. 

 

Eissporthalle Frankfurt 

Schlittschuhe Frankfurt
Jedes Jahr fahren eine halbe Million Besucher im Spiegelpalast der Eissporthalle auf schnellen Kufen um die Wette. Mit einer Fläche von über 9.000 Quadratmetern und knapp 7.000 Zuschauerplätzen ist es kaum verwunderlich, dass der Spiegelpalast als Treffpunkt vieler Frankfurter gilt. Ob als Zuschauer zu Gast, als pirouettendrehender Profi oder als Schlittschuhanfänger - die umlaufenden Banden in der großen und kleinen Halle sowie an der überdachten Außenfläche, bieten auch Neulingen die nötige Sicherheit, um die ersten Schritte auf dem Eis zu tun. Dazu verbreitet Hintergrundmusik in der großen Halle gute Laune und treibt den richtigen Rhythmus in jeden Lauf. Wer eine Auszeit braucht, kann sich diese jederzeit in der Pistenbar "Cool Runnings" mit einer Auswahl an Speisen und Getränken gönnen. In der Hauptsaison Anfang November bis zum 12. März bekommt man eine Eintrittskarte für 7€, ermäßigt für 5€. 

  

Eisarena auf dem Hanauer Marktplatz

Schlittschuhlaufen in Hanau
Auf 750 Quadratmetern Eisfläche können sich sportliche Schlittschuhläufer traditionell erst später im Jahr, dafür aber auch länger auf dem Marktplatz vergnügen. Der Hanauer Marktplatz verspricht eine märchenhafte Eisbahn. Vor allem am Abend ist das Laufen auf dem Eis besonders schön und atmosphärisch. Scheinwerfer sorgen auf dem Platz für eine winterliche Wohlfühl-Atmosphäre. Gegen eine Gebühr von 3,50€ erhalten sowohl Eltern als auch Kinder ein Paar Schlittschuhe. 

 

Eissporthalle Darmstadt

Noch bis Anfang April dauert die Wintersaison in der Eissporthalle Darmstadt und Schlittschuh-Fans haben die Möglichkeit, auf 900 Quadratmetern Hockey zu spielen, das Eislaufen zu erlernen oder Pirouetten zu drehen. Auch eine "Disco on Ice" findet statt und lädt zum Tanzen auf Kufen ein. Erwachsene zahlen für den Eintritt 5€, Kinder bis 17 Jahre 4€. Auch für Schlittschuhe ist mit 3,50€ gesorgt. Die Eissporthalle empfängt Besucher Montag bis Mittwoch und am Freitag von 9:30 - 16:30 Uhr, Donnerstag von 9:30 - 17:15 Uhr, Samstag von 13:45 - 23 Uhr und Sonntag von 10-18 Uhr inklusive einer Kinderdisco für die Kleinen.    

 

Pirouetten drehen auf der Höchsten Eisbahn im Rhein-Main-Gebiet

Auf der Mainzer Eisbahn findet ab November eine richtige Gaudi statt. Auf einer Fläche von 400 Quadratmetern kann man "Auf der Laubenheimer Höhe 1-3" Eisstockschießen oder beim Schlittschuhlaufen auf der Panorama Eisbahn die luftigen Höhen der Berge und die Aussicht genießen. Dazu gibt es leckeren Glühwein, alkoholfreien Punsch und alles andere, was die winterliche Zeit zu bieten hat. Eislaufen kann man hier Montag bis Freitag ab 14 Uhr und am Wochenende sogar schon ab 11 Uhr. Die Preise sind ebenfalls vielversprechend: Eintritt 4,50€, Schlittschuhverleih 5€. Natürlich wagen sich Partybegeisterte am Samstag ab 18 Uhr für nur 3€ auf die eisige Tanzfläche der Eisdisco. Wer auf das Eisstockschießen unter keinen Umständen verzichten möchte, der sollte ab 11 Uhr (unter 0 61 31 / 62 22 60) unbedingt reservieren.

 

Einen super Nebeneffekt hat das Schlittschuhlaufen auch: es gehört zu den besten Fatburner des Wintersports. Und wer nicht nur in Frankfurt die Eisbahnen unsicher machen will, sieht hier die schönsten Eislaufbahnen in Europa.