Frankfurt

Die besten Spaßbäder in Frankfurt und Umgebung

von PRINZ Redaktion


Spaßbäder Frankfurt am Main
 
Die geilste Rutsche, der höchste Wasserfall, der größte Fun-Faktor - PRINZ verrät euch die besten Spaßbäder in und um Frankfurt.
 

Miramar

Mehr Spaßbad geht gar nicht: fünf tolle Rutschen (für Hartgesottene gibt es eine rasant steile Black-Hole-Rutsche, Benutzung erst ab zwölf Jahren!), topmoderne Thermenlandschaft mit schönem Außenbecken, XXL-Sauna-Bereich, Wellenbad mit Riesenkrake. Und deshalb ist das Miramar - trotz langer Anfahrt (mit dem Auto braucht man von Frankfurt aus ungefähr eine Stunde) und leider enttäuschender Gastronomie unsere Nummer eins.
Highlights: Der riesige Saunagarten mit fünf Außensaunen. Nach dem Schwitzbad kann man sich im eiskalten Badesee abkühlen!
Fazit: Ein Erlebnisbad, wie es im Buche steht - wer alle Attraktionen genießen will, sollte einen Tagesausflug einplanen.


Rhein-Main-Therme 

Schwimmen Frankfurt
Planschen wie ein König - das geht in der Rhein-Main-Therme wunderbar. Dank beeindruckendem Ambiente und gläserner Dachkuppel über dem gesamten Badebereich fühlt man sich in dem modernen Bad wie in einem herrschaftlichen Palast. Richtig gut entspannen kann man im 3000 Quadratmeter großen Saunabereich - mit Außenbecken, Blockhaussauna und schönem Garten. Und die riesige Doppelrutsche lädt zu lustigen Wettkämpfen ein.
Highlights: An jedem ersten und dritten Samstag im Monat gibt es Mitternachtssauna (bis 2 Uhr morgens). Einige Whirlpools sind hinter Palmen versteckt. Flirtfaktor: Hoch!
Fazit: Ob Familie mit Kindern, verliebtes Pärchen oder Single: Die Rhein-Main-Therme bietet allen etwas.

Monte Mare 

Beim Teutates! Hier fühlen sich Kinder wie in einen Asterix-Comic versetzt. Säulen, Statuen und kleine Bachläufe mit Holzbrücken machen den Eindruck einer Römerstadt perfekt. Wasserfälle und Wildwasserkreisel sorgen für Spaß im angenehme 29 Grad warmen Nass. Außerdem erfreut ein Abenteuerschiff die kleinen Besucher. Also ab ins Monte Mare!
Highlights: Die Rutschenlandschaft: In der Black-Hole-Rutsche zucken bunte Lichteffekte durch den Kanal. Die Reifenrutsche macht einfach nur Spaß! Und in der Trichterrutsche kommt man sich vor wie in einer Klospülung.
Fazit: Kinder bis etwa 14 Jahre tauchen ab in eine andere Welt. Mit Beginn der Pubertät findet man die Kulisse dann aber eher kindisch.
Monte Mare FFM


 

Seedammbad 

 
Im Seedambad hat man viel Spaß: Alles ist super sauber, die Familienumkleide schön geräumig. Den Kids gefällt vor allem der Abenteuer-Bereich mit Strömungskanal, Kletterseil überm Becken und breiten Rutschen. In der Black-Hole-Rutsche gibt's Strobo-Effekte und Technomusik.  
Highlights: Einzigartig ist das Schwimmerbecken im Außenbereich (26 Grad) ist den ganzen Winter über in Betrieb.
Fazit: Hier kriegt man viel für wenig Geld. Perfekt für kleine Abenteurer - und für alle, die auch bei Kälte gerne draußen schwimmen.

Rebstockbad

Ab dem 06.10.2017 wieder geöffnet und bereit für den Familienspaß!

Spaßbad in Frankfurt
Direkt hinterm Autobahnknoten "Westkreuz" beginnt der Atlantik. So fühlen wir uns jedenfalls, während wir im tosenden Wellenbecken des Rebstockbades herumtoben. Aufgebaut ist das Bad wie eine riesige Lava-Landschaft mit vielen Felsen, Palmen und Whirlpools, die auf Gipfeln von Vulkanen angerichtet sind. Außerdem gibt es eine Sprunganlage mit Fünf-Meter-Turm. Schöner, überschaubarer Saunabereich.
Highlights: Nirgendwo sonst schauen so viele Bademeister nach dem Rechten. Man fühlt sich wirklich gut aufgehoben, Eltern können mal abschalten.
Fazit: Citynahe Alternative mit der Müde-ins-Bett-fallen-Garantie!


Panoramabad 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln benötigen wir von der Stadtmitte gerade mal eine Viertelstunde, bis wir in der Umkleidekabine stehen. Top! Auch bei den Preisen für Eintritt und Speisen (eine leckere Portion Pommes gibt es für 2 Euro) ist das Panoramabad Spitze. Doch an dem 1990 sanierten Bad nagt der Zahn der Zeit. Die wenigsten und kleinsten Becken im Test sorgen bei Kindern schnell für Langeweile. Und: Die 75-Meter-Rutsche ist lahm!
Highlights: Eindeutig die Lage. Mit Bus, Straßenbahn oder U-Bahn kommt jeder schnell ans Ziel.
Fazit: Das Bad ist vor allem bei Freizeitsportlern beliebt - wer echte Action sucht, ist hier fehl am Platz.



Artikel, die du interessant finden könntest 6


Locations in diesem Artikel 6


Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA



Alles zum Thema ...

Aktuelle News aus Frankfurt

Auf PRINZ gibt es aktuelle News aus Frankfurt von der PRINZ Redaktion recherchiert: Interviews, Gastro Tests und Artikel über das Freizeit- und Nachtleben von Frankfurt. Die spannendsten und wichtigsten Neuigkeiten gibt es in jedem Fall auf bei PRINZ.