-Bewertung

Gebrüder Bauer

Welcher Zwilling wohl derzeit sein Küchenjahr absolviert? Es hat schon besser geschmeckt. Die Bauers wechseln sich bekanntlich jedes Jahr beim Kochen und Servieren ab. Derzeit kann die zu Recht gerühmte Grüne Sauce die übrigen Halbheiten aus der Küche nicht recht wettmachen. Vier Frikadellchen zur Grie Soß (8,50 Euro) sind prima, die „Bratkartoffeln“ leider frittiert. Beim Papaya-Salat mit Garnelen schmecken die seltsam marinierten Obststreifen sauer und ölig, die „Garnelen“ sind salzige Krabben (5 Euro für die kleine Portion). Der Oktopussalat (4,50 Euro) schwimmt in Öl, schmeckt aber gut. Die scharf angebratenen Maultaschen ähneln mehr kompakten Fleischrollen im Teigmantel und sind völlig überpfeffert. Der Service ist bemüht, aber bei Reklamationen völlig hilflos. Tische an der Straße und im Hof.

Raucherinformation:
Bei den Gebrüdern Bauer gibt es ein nettes Raucherzimmer mit großer Fensterfront, witziger Kunst an den Wänden und etwa 25 Sitzplätzen.


Adresse
Gebrüder Bauer
Sandweg 113
60316 Frankfurt
Google Maps
Telefon
+496940592744
Fax
+496940592744
E-Mail
info@gebrueder-bauer.de
Webseite
Öffnungszeiten
Mo-Fr 12-14.30 u. 18-1 Uhr, Sa u. So 18-1 Uhr