-Bewertung

Die Leiter

"Frau Klein, ihre Brille", ruft die Kellnerin der Dame hinterher, die gerade Richtung Fressgass von dannen schreiten will. Hier sorgt man sich, hier kennt man sich. Und das schon seit gut 20 Jahren. Kaum eine andere Gastro-Institution hat es geschafft, den Geist der 80er so gewissenhaft zu konservieren, wie die Leiter. Wir starten mit einer Caprese (12,50 Euro) und einer Gazpacho (8,50 Euro), beide von der Tageskarte. Die kalte Suppe wird mit selbstgebackenen Grissini serviert. Frische aufgeschnittene rote Zwiebeln, Paprika- und Tomatenwürfel sowie Lauch und Croutons werden appetitlich dazu gereicht.
Bei dem Caprese gönnt sich der Koch die Kür und präsentiert zu Tomate, Mozzarella und Basilikumblättern einige Kleckse Pesto. Gambas in Orangenbutter mit Tagliatelle und Spinat (22,50 Euro) sowie Lammkotelett mit Polenta, Steinpilzen und Bohnen von der Tageskarte (27 Euro) folgen. Die würzig-fruchtige, leichte Soße zu den zarten Garnelenschwänzen ist ausgezeichnet, die großzügig portionierten Lammkotelettes sind rosa gebraten und die zünftige, cremige Pilz-Polenta überzeugt ebenfalls.


Adresse
Die Leiter
Kaiserhofstr. 11
60313 Frankfurt
Google Maps
Telefon
+4969292121
Fax
+4969291645
E-Mail
info@dieleiter.de
Webseite
Öffnungszeiten
Mo-Sa 12-15 u.18-23 Uhr
Öffentliche Verkehrsmittel
alle S-Bahnen Taunusanlage, U6/7 Alte Oper