Deutsches Architekturmuseum

, Gourmet Picture Guide

Architekturmodelle und Planungsskizzen, das postmoderne 'Haus im Haus' von Oswald M. Ungers und Sonderausstellungen zu interessanten Themen verbergen sich hinter der Gründerzeitfassade des Architekturmuseums. Die alte Villa wurde innen völlig neu ausgebaut und stellt in der Harmonie der weißen, verschachtelten Ausstellungsräume und Nischen mit den Exponaten ein wirkliches Gesamtkunstwerk dar. Seit seiner Eröffnung 1984 gilt es als führendes Museums über die Baukunst des 19. und 20. Jahrhunderts und ist in seiner Gestaltung absolut einzigartig.
Besondere Angebote für Kinder:
Für Schulen und Kitas werden verschiedene Workshops angeboten. Ist der Weg ins Museum zu weit, werden die Veranstaltungen auch in der Schule abgehalten, jedenfalls noch bis zum Ende des Umbaus (Oktober 2010). Konzepte der Architektur werden dabei auf kindgerechte Weise erklärt. Zum Beispiel: Dachkonstruktionen anhand von Iglus aus Zuckerwürfeln oder Nestern aus Stroh. Spannende Fragen wie "Warum wackeln Hochhäuser und wozu dienen die Stahlträger?" werden ebenfalls leicht verständlich beantwortet. Am letzten Samstag im Monat können Familien an einem kostenlosen Programm teilnehmen, bei dem entweder Ausstellungen oder das Museum näher beleuchtet werden.

Eintritt: 3 Euro (ermäßigt), 6 Euro (Erwachsene)


Adresse
Deutsches Architekturmuseum
Schaumainkai 43
60596 Frankfurt
Google Maps
Telefon
+496921238844
Webseite
Öffnungszeiten
Di/Do-So 11-18, Mi 11-20 Uhr