-Bewertung

Muschelhaus

Im kommenden Jahr wird das Muschelhaus sein hundertjähriges Bestehen feiern. Die Räume des traditionsreichen Lokals wurden schon jetzt renoviert und sind angenehm hell und gemütlich gestaltet. Die Muschelsaison beginnt im September und geht bis April, mit der Muschelsuppe (4,90 Euro) als Vorspeise bekommen wir aber auch dazwischen einen gelungenen Vorgeschmack, das dazu gereichte frische Bauernbrot passt sehr gut.
Der Krabbencocktail im Glas mit Champignons (6,90 Euro) kommt sehr klassisch in einer schweren Cocktailsauce auf den Tisch, leider ist das Toastbrot als Beilage etwas weich. Die Karte bietet neben Fischspezialitäten auch Fleischgerichte, wir bleiben aber bei den Delikatessen aus dem Wasser.
Das gebratene Zanderfilet mit Senfsauce und Shrimps (16,90 Euro) ist sehr gut, besonders die angenehm leichte, aber gut austarierte Sauce gefällt. Auf Empfehlung des sehr freundlichen und aufmerksamen Service bestellen wir die ganze Dorade mit marktfrischem Gemüse und Rosmarinkartoffeln (18,90 Euro). Wir sind begeistert, der Fisch ist saftig und zart, die Paprika, Pilze und Tomaten sind bissfest, frischer Rosmarin rundet die Variation ab. Für Fischliebhaber sehr zu empfehlen.


Adresse
Muschelhaus
Schulstr. 36
60594 Frankfurt
Google Maps
Telefon
+496966368494
E-Mail
info@muschelhaus-frankfurt.de
Webseite
Öffnungszeiten
Mo-Sa 17.30-23.30 Uhr
Öffentliche Verkehrsmittel
U1-3 Schweizer Platz