-Bewertung

Chairs

Spätestens, wenn man den Gastraum betritt, weiß man, warum der Name Chairs gewählt wurde. Hier sitzt man auf Designerstühlen der 1960er-1980er Jahre, echten Klassikern. Die Wahl des richtigen Stuhls ist eine ganz neue Herausforderung. Unsere Blicke schweifen durch den offenen Raum, die lange Theke entlang. Der Raum ist sehr einladend und mit Liebe zum Detail eingerichtet, hier fühlen wir uns direkt wohl. Auch draußen kann man hier übrigens auf Designerstühlen Platz nehmen. Die Karte lockt mit gerösteten ganzen Garnelen, gegrillten Rinderspießen, lauwarmem Ziegenkäse im Walnussmantel und führt zur nächsten Herausforderung - wir würden am liebsten alles probieren. Wir entscheiden uns für die gegrillte Wassermelone mit Ziegenkäse (7,90 Euro), die wie ein kleines Kunstwerk serviert wird. Verschiedene Dips leuchten wie Farbtupfer auf der schwarzen Schieferplatte, die als Teller dient. Der kräftige Käse ergänzt die leichte Wassermelone, an der nur die kleinen Kerne stören. Eine leichte Kombination mit frischem Baguette. Daneben bestellen wir das Bio-Maishähnchen Sûprème mit schwarzem Knoblauch, zweierlei Aubergine, Joghurt und Raz el Hanout (16,90 Euro), ein purer Genuss, nicht nur fürs Auge. Kräftig gewürztes zartes Fleisch und eine köstliche, außergewöhnliche Knoblauchpaste, die wohl mit einem Pinsel auf den Teller gestrichen wurde. Der Service könnte aufmerksamer sein, aber insgesamt gefällt uns die Kombination aus anspruchsvoller Küche in lockerer Atmosphäre gut.


Adresse
Chairs
Gronauer Str. 1
60385 Frankfurt
Google Maps
Telefon
+496948446922
Webseite
Öffnungszeiten
tgl. ab 18 Uhr
Öffentliche Verkehrsmittel
U4 Bornheim Mitte

Magazin-Artikel über Chairs 1