-Bewertung

Mey Hane

In dem kleinen Gewölbekeller mit den weiß verputzten Wänden ist die Stimmung großartig. Wir geraten mitten in eine Art Familienfeier mit türkischem Gesang und Raki. Wir werden so freundlich begrüßt, dass wir uns gleich wohl fühlen. Da unsere türkischen Sprachkenntnisse bei „Döner“ anfangen und bei „Raki“ aufhören, beschäftigen wir uns im Schein der Kerzen und den Gitarrenklängen erst mal mit der Karte, die eine gute Auswahl an türkischen Lamm- und Kalbgerichten sowie mediterranen Fischgerichten der Ägäis bereithält. Den kleinen Vorspeisenteller (8,50 Euro) mit frischem Gemüse, Börek und Tzaziki verputzen wir bis auf den letzten Krümel. Besonders interessant finden wir dabei die eingelegte Rote Beete, die hier mit reichlich frischem Knoblauch serviert wird. Es geht alles etwas drunter und drüber, die ausgelassenen Gäste halten das nette Personal ordentlich auf Trab. Dafür können wir uns schon mal beim Anblick auf die vollen Platten an den Nebentischen mit leckerem Fleisch und ganzen gegrillten Fischen auf unsere Hauptgerichte freuen. Die längere Wartezeit hat sich gelohnt: Butterzartes Lammfleisch mit krossen Bratkartoffeln und ein brutzelnd heißer Oktopus im Tontopf (je 14,50 Euro) erreichen unseren Tisch. Letzterer schmort in einem Weißweinsud mit Paprika, Zwiebeln, Tomaten und viel Knoblauch, eine tolle Kombination. Wir halten es wie die anderen Gäste, zum Abschluss brauchen wir dringend Raki. Freitags, das bekommen wir noch mit auf den Weg als wir aufbrechen, greift eigentlich immer jemand im Mey Hane zur Gitarre Es ist weit nach Mitternacht. Auf der Straße empfängt uns laue Sommerluft, in den Ohren leise Gitarrenklänge, auf der Zunge noch der Geschmack des Mittelmeeres und die Sinne beschwingt wie nach einem Kurztrip. Wir schwören uns wieder zu kommen. Natürlich an einem Freitag.


Adresse
Mey Hane
Hedderichstr. 69
60596 Frankfurt
Google Maps
Telefon
+496966127888
Fax
+496966125905
Öffnungszeiten
Di-So ab 18-24 Uhr