-Bewertung

Wagner

Der Wagner kann mit Stolz von sich behaupten, Frankfurts unfreundlichste Kellner zu beschäftigen. Was aber anderswo ein Makel wäre, gehört beim Wagner zum Konzept. Man darf das gern als Showeinlage betrachten und die kommt besonders gut beim auswärtigen Gästen an, die das mit der Faszination des Fremden betrachten. Diese werden oft vom Frankfurter Gastgeber begleitet, um ihnen hessische Essens- und Trinkgepflogenheiten zu erläutern. Wobei die Karte einiges mehr als nur Hessisches zu bieten hat, allein bei den Getränken ist man streng, kein Bier kein Süßgespritzter wird serviert. In kaum einer Apfelweinkneipe Frankfurts trifft man so mehr Touristen als hier und manch Einheimischer kommt extra, um sich bewusst unter die angeheiterten Nicht-Frankfurter zu mischen. Wir beginnen mit regionaler Küche, es ist gewohnt voll in den Gasträumen, die Kellner fliegen durch die Tischreihen und zwischendurch wird auch unsere Bestellung angenommen: Tafelspitz mit grüner Soße und Bratkartoffeln (10,90) sowie Schnitzel gefüllt mit Käse und Schinken, anbei Bratkartoffeln und Salat (10,90).Die Bratkartoffeln sind ziemlich dunkel, aber auch kross, der Tafelspitz ist wohlschmeckend, mehr auch nicht. Dafür haben wir mit dem gefüllten Schnitzel viel Spaß, würzig ist der Käse, groß die Portion. Als Nachtisch gönnen wir uns einen Apfelstrudel (3,80), der schön leicht nach Zimt schmeckt und als süßer Endpunkt den Abend abrundet. Nur als Tipp am Rande: unbedingt die Toiletten aufsuchen, nur wenige Frankfurter Lokale können mit einer ähnlich ungewöhnlichen Toilettenarchitektur aufwarten, die passgenau in den Weinkeller gesetzt wurde.

Raucherinformation:
Seinen Apfelwein und den Handkäs' kann man im abgetrennten Raucherbereich bekommen. Tische und Stühle bieten Platz für 85 Raucher im Innenbereich.


Adresse
Wagner
Schweizer Str. 71
60594 Frankfurt
Google Maps
Telefon
+4969612565
Fax
+4969611445
E-Mail
info@apfelwein-wagner.com
Webseite
Öffnungszeiten
tgl. 11-0.30 Uhr
Öffentliche Verkehrsmittel
Schweitzer Platz