-Bewertung

Schöneberger

Sobald die ersten warmen Abende auf den Sommer einstimmen, wird das Schöneberger zu einem noch beliebteren Treffpunkt der Bornheimer Szene als in der kalten Jahreszeit in der brummenden Gaststube. Ob im lauschigen Garten oder an den Biertischen an der Berger Straße - die Terrassen allein lohnen schon den Weg hierher.
Die Bistroküche ist guter Standard, besonders mit den bunten und meist üppig bestückten Salaten ist man immer auf der sicheren Seite. Das beweist auch diesmal der frische Salat mit scharf-süßlichem Curry-Hühnchen (8,90 Euro) und spritzigem Dressing. Allerdings erscheint uns die Portion etwas geschrumpft im Vergleich zu früher. Egal, satt wird man allemal. Das gilt zwar auch für den frischen Spargel mit Sesam-Putenschnitzel (13,90 Euro) von der Abendkarte.
Hier entlarvt die Küche dann aber eine ihrer Schwächen. Ambitioniert wird eine Tomaten-Rosmarin-Hollandaise dazu serviert, die leider weder frisch noch gut schmeckt, sondern verdächtig nach Fertigsoße mit Ketchup. Schade, denn das dünn panierte Schnitzel und der Spargel schmecken lecker und die Kartoffeltaschen sind schön kross. In diesem Fall wäre uns eine bodenständige Hollandaise definitiv lieber gewesen.


Adresse
Schöneberger
Berger Str. 237
60385 Frankfurt
Google Maps
Telefon
+496994506611
Fax
+496994506612
E-Mail
info@schoene-berger.de
Webseite
Öffnungszeiten
Mo-Do 18-1 Uhr,
Fr/Sa 18-2 Uhr,
So 10-1 Uhr
Öffentliche Verkehrsmittel
U4 Bornheim Mitte

Magazin-Artikel über Schöneberger 1