-Bewertung

Medici

, PRINZ

Mit gütigem Blick überwacht Maria di Medici von zwei großen Wandgemälden das Geschehen. Die beiden barocken Bilder lockern die sachliche Atmosphäre angenehm auf. Um uns herum herrscht geschäftiges Treiben, was wohl vor allem den zahlreichen Anzugträgern geschuldet ist. Entspannung verspricht ein prickelnder Prosecco (Flasche für 31 Euro). Die getrüffelte Kartoffelschaumsuppe mit Scheiben von der geräucherten Entenbrust (9 Euro) ist cremig und kräftig im Geschmack. Leider versinken jedoch die Aromen des Edelpilzes im kräftig gewürzten Kartoffelschaum.

Für sein hässliches Aussehen ebenso berühmt wir für sein festes und weißes Fleisch ist der Petersfisch, der im Medici als Saint Pierre-Filet auf grünem Spargel und Rosmarinkartoffeln (24,50 Euro) serviert wird. Der Genuss des hochdelikaten Fischs wird nur durch das vollkommen verkochte und erstaunlich geschmacksneutrale Edelgemüse getrübt. Saftig präsentiert sich das Rumpsteak an gehaltvoller Rotweinsoße und mit einem in zu viel Sahne ersäuften Kartoffelgratin (19,50 Euro). Knackig-frisch und mit vielen Sprossen angereichert ist der Beilagensalat. Die Dessertkarte lockt mit Sorbets und einer Auswahl an französischem Käse. Doch das schaffen wir einfach nicht mehr.


Adresse
Medici
Weißadlergasse 2
60311 Frankfurt
Google Maps
Telefon
+496921990794
Fax
+496921990795
E-Mail
info@restaurantmedici.de
Webseite
Öffnungszeiten
Mo-Sa 11-22.30 Uhr (Küche 11.30-22.30 Uhr)
Öffentliche Verkehrsmittel
alle S-Bahnen, U1-3/6/7 Hauptwache