Bahnhofsviertel

"Das Viertel ist längst in der Hand von Kreativen, die ein liberales Laissez-faire pflegen und keine Scheu vor der Nähe zum Rotlicht haben", sagt die Architektin Marie-Theres Deutsch. Beispiele: die Ateliergemeinschaft Basis in der Elbe- und die vielen Architekturbüros in der Niddastraße. Neben wirklich verruchten Orten, die sich niemand schön reden kann, gibt es großartigen Kiez-Charme wie in den Animierbars Riz und Pik Dame. Auch toll: Die Multikultimischung aus Asia-Supermärkten, Designhotels, Coffeeshops, türkischen Barbieren, Hinterhofmoscheen und Import-Export-Läden. Der Ausländeranteil ist mit 52 Prozent so hoch wie nirgendwo sonst in der Stadt. Die Quote der Singlehaushalte (73 Prozent) ebenso. Familien wohnen lieber anderswo. Drei Spielplätze, zwei Grundschulen und zwei Kindergärten sind für Frankfurts kleinsten Stadtteil zwar reichlich, machen das Viertel aber noch lange nicht zum kinderfreundlichen Pflaster.

PROMINENTE NACHBARN: DJ Ata, Sibylle Nicolai


Adresse
Bahnhofsviertel
Bahnhofsviertel
60313 Frankfurt
Google Maps