-Bewertung

Mi Casa Tu Casa

, Irina Zikuschka

Mit dem Mi Casa Tu Casa erweitert seit diesem Sommer ein weiterer Spanier die Bandbreite iberischer Küche in Frankfurt. Die moderne, aber gemütliche Einrichtung hinterlässt einen guten Eindruck, auch die wuselige Atmosphäre gefällt uns. Die Karte allerdings entbehrt jeglicher Überraschung, von Experimenten hält man im Mi Casa Tu Casa nicht viel und serviert die gängigen Klassiker der spanischen Küche. Wir ordern eine Portion frittierte Boquerones (6 Euro) von der Tageskarte, Oliven (2,50 Euro) und eine Paella Marinara (16,80 Euro). Die Oliven und der frittierte Fisch werden zwar erst nach einer gerade noch erträglichen Wartezeit serviert, dafür sind die Oliven herzhaft und saftig, die Boquerones aromatisch und knusprig.

So weit, so gut. Gespannt warten wir nach diesem verheißungsvollen Start auf die Paella. Wie sich herausstellt, liegt die Betonung auf "warten". Denn insgesamt warten wir an diesem zugegebenermaßen sehr stark frequentierten Abend über zwei Stunden auf unser Hauptgericht und werden zwischendurch auch nur auf Nachfrage halbherzig vertröstet - das ist kein guter Stil. Und sehr schade, denn als die Paella schließlich serviert wird, sind wir trotz allem angetan. Es bleibt zu hoffen, dass das Mi Casa Tu Casa sein Service-Problem schnell in den Griff bekommt, denn dann hat der Laden durchaus Potential.


Adresse
Mi Casa Tu Casa
Günthersburgallee 25
60316 Frankfurt
Google Maps
Telefon
+496920012411
E-Mail
info@micasa-tucasa.de
Webseite
Öffnungszeiten
Mo-Sa 17-24 Uhr,
So 12-24 Uhr
Öffentliche Verkehrsmittel
Straßenbahn 12 Friedberger Platz