-Bewertung

Bodega el Amigo

In den Räumlichkeiten des ehemaligen Ms Dining Room hat sich nicht allzuviel verändert. Das Ambiente ist immer noch angenehm schlicht, einfache Holztische, wenig Schnickschnack, eine gemalte Spanienkarte an der Wand ist neu hinzugekommen. Auch in dem kleinen, gemütlichen Garten kommt echtes spanisches Sommerfeeling auf. Die Bedienung ist hübsch, charmant und aufmerksam und bringt uns als Gruß aus der Küche schon mal eine große Portion Oliven mit Aioli und Brot. Toll!
Statt einen Wein aus der gut sortierten Weinkarte prosten wir uns mit eisgekühltem San Miguel zu. Dazu vertilgen wir perfekt gebratene Datteln im Speckmantel (3,50 Euro), die wir so gut schon lange nicht mehr gegessen haben. Weiteres Tapas von der kleinen Karte sind überbackene Kartoffelhälften mit zweierlei Mojo-Saucen (4,50 Euro), die auf jeden Fall selbstgemacht sind. Sehr angetan sind wir von dem im Ganzen gegrillten Wolfsbarsch, mit frischem Rosmarin und Zitrone gefüllt (günstige 12,50 Euro): das weiße Fleisch ist saftig, die Haut knusprig und ordentlich gewürzt, der frische grüne Salat ok, aber nichts Besonderes, die hausgemachten Kartoffelwürfel sind kross und äußerst lecker. Der Lammspieß (15,50 Euro), serviert mit buntem, mediterranem Gemüse, kann da geschmacklich mithalten, hätte aber einen Tick zarter sein können. Während des ganzen Abends schaut der symphatische Inhaber und erfahrene Gastronom Sacha Cano Biste (Foto) immer mal wieder bei seinen Gästen vorbei, hält hier und da einen Plausch, sieht nach dem Rechten. Das finden wir angenehm und sehr herzlich.


Adresse
Bodega el Amigo
Saalburgstr. 61
60385 Frankfurt
Google Maps
Telefon
+496994599415
E-Mail
sacha@bodega-el-amigo.de
Webseite
Öffnungszeiten
Montag geschlossen
Dienstag 17–23 Uhr
Mittwoch 17–23 Uhr
Donnerstag 17–23 Uhr
Freitag 17–23 Uhr
Samstag 17–23 Uhr
Sonntag 17–23 Uhr

Magazin-Artikel über Bodega el Amigo 1