-Bewertung

Erdapfel

Um die Kartoffel dreht sich hier vieles, doch Vegetarier sollten sich nicht zu früh freuen. Fleischeslust wird hier in erster Linie befriedigt, sei es Speck in den Bratkartoffeln, Schinken oder Salami auf der Kartoffelpizza oder Rinderfilets und Pute zum Schlemmer-Rösti. Dennoch läßt sich hier auch formidabel fleischlosen schlemmen, das Erdapfel-Team hilft bei der Wahl. Neugierig hat uns das Kartoffelsuhsi gemacht. Ob das schmeckt? Wir können es uns kaum vorstellen - und sind überrascht. Die warme Kartoffelmasse ist kein einfacher Püree, sondern eine Mischung aus garen Kartoffelraspeln, die noch leichten Biss haben, verwendet wie Sushireis, lassen sich darus Nigiri und Maki-Suhi herstellen mit Lachs, Tunfisch und Gemüsen. Geschmacklich ist das eine stimmige Mischung, nur die Sojasoße wird allzu heftig von der kartoffelmasse aufgezogen und färbt den Happen dunkelbraun. Schmecken tut’s trotzdem. Spontan läßt sich das Suhsi allerdings nicht mehr erleben, zu haben ist es nur auf Vorbestellung ( 12-16 Euro). Wer das verpaßt, der kann sich am Schlemmer-Rösti (8,50 Euro) laben. Ein großer Kartoffelpuffer mit feinen Kartoffelraspeln, frisch ausgebacken in heißem Öl und direkt aus der Pfanne auf den Tisch gebracht ist ein knuspriges und gar nicht so fettiges Vergnügen. Dazu gibt es Champions, Sauerrahm und Speck, deftig-lecker. Zum Abschied bekommen wir noch eine Schokokartoffel mit auf den Weg. Als Süßspeise ist die Knollenfrucht gewöhnungsbedürftig. Ins Suhsi haben wir uns aber verliebt. Der nächste Besuch ist schon geplant.


Adresse
Erdapfel
Bruchstr. 14
60594 Frankfurt
Google Maps
Telefon
+496963390790
Webseite
Öffnungszeiten
tägl. 17-1 Uhr (Küche bis 23 Uhr)