Schlittschuhlaufen ist ein Muss in jeder Winterzeit und bringt gleichzeitig ein bisschen Wintersport an die Waterkant! PRINZ präsentiert euch die schönsten Orte zum Eislaufen in Hamburg. Ob auch euer Eisbahn-Favorit dabei ist? Seht selbst!

Die Klassiker fürs Eislaufen

Indoo Eisarena Planten un Blomen

Indoo Eisarena, Eisbahn, Eislaufen
Indoo Eisarena
Hamburgs bekannteste Eisbahn liegt mitten in der City: In den Wallanlagen von Planten un Blomen bieten die 4300m² Eisfläche der Indoo Eisarena ausreichend Platz, um über das Eis zu sprinten, elegante Kurven oder sogar die eine oder andere Pirouette zu drehen. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Sonntag von 10 bis 22 Uhr, Mittwoch bis 17 Uhr. Kinder unter 18 Jahren zahlen für jeweils 2,5 Stunden 3,90€, Erwachsene 5,50€. Eine Familienkarte kostet 14€ (2 Erwachsene, 2 Kinder, wochentags, außerhalb der Ferien), für den Schlittschuhverleih kommen nochmal 5,00€ dazu. In den warmen Monaten wird die Fläche als Rollschuhbahn genutzt. Deutschlands größte Open-Air-Eisbahn lädt jeden Freitag und Samstag ab 19 Uhr zur Club Night ein. Live-DJs legen dazu die passenden Hits auf. An der Eisbar lässt es sich bei heißen und kalten Getränken verweilen, für die längere Pause gibt es den "Blizzard Coffee Shop & Restaurant", ein warmer Rückzugsort mit hausgemachten Waffeln, Kaffeespezialitäten und mehr.

Volksbank Arena

Volksbank Arena, Eislaufen, Eisbahn
Volksbank Arena
Im Gegensatz zur Indoo Eisarena ist die Volksbank Arena ganzjährig befahrbar. An bis zu 43 Wochenenden im Jahr ist die Eissporthalle zum Eislaufen geöffnet. So lassen sich selbst im Mai oder August die Kufen schwingen, das bietet in Deutschland sonst keine Eissporthalle. Von Oktober bis März findet an jedem ersten Samstag des Monats eine Eisdisco statt. In den Monaten November bis März hat die Eisbahn samstags und sonntags von 14:30 bis 17 Uhr geöffnet. Die Eintrittspreise belaufen sich auf: 3,50€ für Kinder bis 13 Jahre (10er Karte: 30€), 4€ für Schüler/Studenten/Erwerbslose (10er Karte: 35€) und 5€ für Erwachsene (10er Karte: 45€). Der Schlittschuhverleih kostet 4,50€.

Bäderland Eisland

Bäderland Eisland, Bäderland Eisland Farmsen, Eisbahn, Eislaufen
Bäderland Eisland
Wer in Hamburgs Nordosten aufgewachsen ist, hat hier sicher den einen oder anderen Kindergeburtstag verbracht. Familienfreundlich und gut gelaunt könnt ihr im Bäderland Eisland ausgiebig Eislaufen (Mi, Fr-So 11 bis 17:30 Uhr, Do 12:00 bis 17:30 Uhr, zusätzlich donnerstags und samstags von 20 bis 22 Uhr). Kinder unter 16 Jahren zahlen 3,80€ (6er Karte: 19€) und Erwachsene 5,30€ (6er Karte: 26,50€). Fürs Schlittschuh ausleihen, bezahlt ihr 5€. Samstags ist Eisdisco im Bäderland Eisland, die Laserstrahlen erwecken dabei gelegentlich den Eindruck, als würde man das Polarlicht live erleben. In den Pausen nach dem sportlichen Vergnügen lädt die Polarstation zum Relaxen und kalten und heißen Getränken und Snacks ein. 

Eisbahn Stellingen

Die Eisbahn Stellingen bietet euch ein Eishockeyfeld, dessen Eis vor jeder Laufzeit frisch aufbereitet wird – perfekt also fürs Eislaufen. Auch Senioren und Familien kommen hier auf ihre eigenen Kosten, für sie gibt es eine eigene Sonderlaufzeit. Dienstags bis sonntags von 10 bis 12 Uhr hat die Eisbahn für euch geöffnet, die Nachmittagszeiten variieren. Die Eintrittspreise sind mit 2,10€ für Kinder, Jugendliche bis 16 Jahren und Ermäßigte (10er Karte: 16€), 1,50€ für Eltern mit Kind und Senioren familienfreundlich und erschwinglich. Erwachsene zahlen 4,20€ (10er Karte: 32€), eine Familienkarte (2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder bis 15 Jahren) kostet 8,40€. Für den Schlittschuhverleih zahlt ihr 4,50€, wenn ihr sie gleich für 2 Stunden ausleiht, kostet euch der Verleih nur noch 3,50€.

Temporäre Eisbahnen rund um die Weihnachtszeit

Eisvergnügen Winterdom

Der Winterdom auf dem Heiligengeistfeld (der nächste findet vom 3.11. bis 3.12.2017 statt) begeistert inzwischen auch mit einer 1000qm großen, überdachten Eisfläche. Geöffnet hat die Eisbahn ab 15 Uhr bis 0:30Uhr und für die Tageskarte zahlen Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren 3,50€ (10er Karte: 30€), Erwachsene 4,50€ (10er Karte: 40€). Wer sich zwischendurch mal kurz aufwärmen möchte, der findet in dem Zelt die perfekte Gelegenheit dazu. Wenn euch die Füße wehtun oder ihr die Schlitterpartie anderen überlassen wollt, könnt ihr euch mit dem Wintermarkt und dessen Glühwein- und Lebensmittelständen, den Schmuckständen und vielen weiteren ablenken oder schon für Weihnachten eindecken.

Skandinavischer Wintermarkt

Vor der Rindermarkthalle ist in der Vorweihnachtszeit, ab Ende November, eine Eisstockbahn vorzufinden. Die Bahn hat täglich von 12 bis 21 Uhr geöffnet. Ihr habt die Möglichkeit auf fünf Kunsteisbahnen ausgiebig Eisstockschießen zu spielen. Drumherum gibt es eine Vielzahl an skandinavischen Weihnachtshütten und -ständen, die euch mit leckeren Köstlichkeiten und warmen Getränken versorgen. Für die weihnachtliche Stimmung sorgt neben der Eisstockbahn, das Lagerfeuer und der wohl größte Weihnachtsbaum St. Paulis.

Wandsbeker Winterzauber

Der Wandsbeker Marktplatz verzaubert sich jedes Jahr in ein kleines, schönes Winterdorf mit vielen Weihnachtsbuden, doch das Highlight vieler ist die 400qm große Eisbahn. Der Boden der Eisbahn ist komplett ökologisch und besteht aus recycelbarem Kunststoff. Geöffnet ist sie Anfang November bis Anfang Januar des nächsten Jahres, täglich von 10 bis 22 Uhr. Für 1,5h zahlt ihr für Kinder bis 14 Jahren 2€, Erwachsene 3€, der Schlittschuhverleih kostet euch 4€.

Eisvergnügen auf dem HafenCity Weihnachtsmarkt

Das Motto: "Eisvergnügen für Engel und Bengel" hat im letzten Jahr viele Besucher zum Weihnachtsmarkt in die HafenCity gelockt. Schlittschuhfreunde finden hier auch eine kleine Eisbahn, auf der sie sich ausgiebig austoben können. Der Schlittschuhverleih kostet 3€, für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahren (sowie Kitagruppen und Schulklassen) ist der Eintritt von 12 bis 18 Uhr frei. Erwachsene zahlen 4€.

PRINZ wünscht euch ein schönes Eislaufen!