Lange schlafen, ausgiebig frühstücken – das sind Vorstellungen, aus denen Träume gemacht sind. Ersteres können wir zwar nicht garantieren, aber dafür hat euch die PRINZ-Redaktion die besten Locations für Frühstück und Brunch in Ottensen zusammengestellt. So steht einem leckeren und guten Start in den Tag nichts mehr im Wege!

Café Bar Knuth

Wer ein typisches Stück Ottensen erleben möchte, ist im Café Bar Knuth gut aufgehoben. Hier trifft sich ein bunt gemischtes Publikum – von jung bis alt, Alternative bis hin zum Szene-Gänger. Gerade für Langschläfer eignet sich das Angebot besonders, denn das Frühstück wird bis 15 Uhr serviert. Sieben verschiedene Frühstücksvariationen, vom zuckersüßen Start, dank Nutella, Honig, Konfitüre und Co. (6,20€), bis hin zum französischen Käse-Frühstück mit Croissant, Mehrkornbrötchen, Baguette, französischer Käseauswahl, Feigensenf und Konfitüre (12,50€), oder der italienischen Variante (11,50€) stehen auf der Karte. Neben zahlreichen Extras bekommt ihr hier übrigens auch Milchreis. Montags bis Samstags startet die Bewirtung um 9 Uhr, am Sonntag um 10 Uhr.

Café LilliSu

Frühstück in Ottensen
Café Lilli Su in Ottensen
Helle Möbel, viel Holz und ganz viel skandinavisches Flair: Das Café LilliSu ist ein wunderbarer Ort, um dem grausamen Arbeitsalltag noch ein wenig aus dem Weg zu gehen. Das Frühstücksangebot ist angenehm überschaubar und nach Wochentagen „sortiert“. So gibt es Montags bis Freitags beispielsweise ein halbes Brötchen mit Belag nach Wahl und einer Tasse Kaffee für 3,60€ oder einen Joghurt mit Crunchy Apfelmus und Sahne für 3,90€. Samstags und Sonntags wird dann u.a. mit dem Bio-Frühstück, bestehend aus einem Brötchen, zwei Scheiben Vollkornbrot, einer Scheibe Hefezopf, Tomate, Mozzarella, Schinken, Salami, Käse, Marmelade und Quark (7,50€), schon etwas größer aufgefahren. Bei gutem Wetter kann man das Frühstück oder den Cappuccino (2,30€) außerdem im Freien genießen – Decken liegen bereit, falls es doch noch etwas kälter sein sollte. 

Mikkels 

Scones, Linzer Törtchen oder Mini-Guglhupf – Nostalgie pur im Mikkels, dank der herrlich unter Glaskuppeln angerichteten Leckereien im Kleinformat. Das beinahe ebenso kleine Café liegt ein wenig abseits des Trubels im Souterrain und besticht auch durch seinen gemütlichen Fensterplatz – überhaupt ist das Mikkel ebenso liebevoll eingerichtet wie die Leckereien zubereitet sind. Doch zurück zum Frühstück: Das überzeugt nämlich auch durch Bio-Rührei, Brötchen mit Bergkäse und Chutney, besagten Scones und saftigen Brioches, auch das wunderschön angerichtet auf Etageren. Das Auge isst schließlich mit. Außerdem wird der Kaffee noch per Handfilter (1,80€) aufgebrüht – alles in allem zauberhaft und perfekt für einen süßen Start in den Tag!  

 

Ein Beitrag geteilt von Mikkels (@cafe_mikkels) am

Frühstück im Café Lilli Su

Jools

Seit Dezember 2014 hört das Café „Frieda am Park“ auf den Namen „Jools“, hat neue Inhaber und bietet zusätzlich zu Frühstück und Kuchen auch Mittagstisch und Abendessen an. Unter der Woche kann man von 9 bis 13 Uhr Frühstücksvarianten genießen wie Wellness-Frühstück mit Brot, Butter, Käse, Wurstaufschnitt, Hüttenkäse, frischen Früchten und Gemüsesticks (7,50€) oder das „Full English Breakfast“ mit zwei Scheiben Toast, Butter, Rührei, Speck, kleinen Bratwürsten und natürlich „Baked Beans“ (9,90€). Verwendet werden übrigens vor allem regionale, saisonale und biologisch kontrollierte Produkte, Frischkäse und Marmeladen sind selbstgemacht und der Aufschnitt für das Frühstück wird tatsächlich direkt vorher frisch aufgeschnitten. Sonntags von 10 bis 15 Uhr wird außerdem ein Brunch für 19,90€ inklusive Filterkaffee angeboten.

 

Ottensen ist zu weit weg? Kein Problem! Hier findet ihr die besten Frühstückslocations in der Schanze.

Hier entlang, wenn ihr wissen wollt, wo ihr das besten Frühstück- und Brunch auch in anderen Stadtteilen bekommt.