Hamburg ist die Stadt, die niemals schläft. Wir haben euch eine Auswahl musikalischer Leckerbissen und besonderer Events abseits des Mainstreams zusammengestellt, die ihr an diesem Wochenende auf keinen Fall verpassen solltet.

 

Freitag, 11. März

 

Reality ends here@Nachtspeicher23 #VERNISSAGE

Die Münchener Künstler Helene Getty und Jaemin Lee zeigen im Rahmen ihrer Gruppenausstellung Gemälde, die in ihrer Machart unterschiedlicher nicht sein könnten. Jaemin Lee fängt durch seine bunten und voyeuristischen Aquarell-Portraits den kurzen, vergänglichen Moment des Orgasmus intensiv ein und entführt den Geist in die Welt der Pornographie. Getty hingegen verleitet zu anderen Träumereien: Durch eine eigens entwickelte Drucktechnik erschafft die Künstlerin zarte Landschaften, die sich während der Betrachtung aufzulösen scheinen. Beide Künstler zusammen bieten euch eine Ausstellung, in der man sich einfach mal aus der Realität träumen darf - und was gibt es Schöneres an einem Freitagabend? Die Vernissage eröffnet für euch um 19 Uhr im Nachtspeicher 23.  Für alle, die dieses Event verschlafen: Die Ausstellung lädt noch bis zum 20. März sonntags von 15 bis 18 Uhr zum Träumen ein. 

Mountain_Seal

 

Herzrasen@Fabrique #AUSSTELLUNG #KONZERT #PARTY

Endlich ist es soweit: Der Umbau der ehemaligen Gürtelfabrik im Gängeviertel zu einem sozio-kulturellen Zentrum ist abgeschlossen! Um das zu feiern, liefert euch die Fabrique ein ganzes Wochenende ein volles Programm, bei dem garantiert für jeden etwas dabei ist. Ab 20 Uhr erwartet euch am Freitag eine Premiere der besonderen Art: Es erwarten euch Experimente und Überaschungen, live und am Plattenteller mit Knarf Rellörn aka King Fehler - Mark Boombastik und dem Butt-Chor. Und als Ehrengäste seid ihr selbstverständlich eingeladen. Bringt einfach eure Freunde mit und lasst euch einfach mal von anderen betüdeln.

 

 

Bernadette La Hengst@Politbüro #KONZERT

Am Freitag musiziert für euch eine deutsche Chanteuse mit viel Stimme, Hirn und vor allem Message, die wie Bernd Begemann gebürtig aus Bad Salzuflen kommt und als Mitbegründerin der Hamburger Schule gilt. Wer eine verträumt klimpernde Singer/Songwriterin sucht, ist bei Bernadette La Hengst an der falschen Adresse. Hier erwartet euch eine Frau mit Rückrad und Gitarre, die eine Melodie für die Rettung der Welt dabei hat. Ihre Songs sind dabei jedoch nicht nur im Zeichen der Harmonie konzipiert. Vor euch steht eine Künstlerin der modernen Diskursoperette, die schwere Worte in federleichten Klängen verpackt und stimmgewaltig in unsere Welt schleudert. Unterstützung bekommt sie dabei von der Schlagzeugerin El Wanja Saatkamp. Zu zweit liefert das Duo eine Show, die kluge Gedanken und pures Entertainment auf einen sehr tanzbaren gemeinsamen Nenner bringt. Los geht's im Politbüro um 20 Uhr. 

 

 

Cigarettes After Sex@Prinzenbar #KONZERT

Die Jungs aus Brooklyn NYC wurde durch ihre Coverversion des Songs "Keep on loving you" durch Youtube fast aus Versehen berühmt. Denn die Band um Sänger Greg Gonzalez hat es gar nicht nötig, Songs zu covern, um sich Gehör zu verschaffen. Cigarettes After Sex präsentieren auf ihrem neuen Album ihren ganz eigenen romantisch, melancholischen Sound, der nicht nur Fans von the XX und Beach House begeistern wird. Am Freitagabend wird die helle Stimme des Frontmannes wie zarter Rauch ab 20 Uhr die Prinzenbar erfüllen. Genau das Richtige, um gedankenversunken und leichtfüßig ins Wochenende zu starten.

 

 

 

Tiemo Hauer@Knust #KONZERT

Der junge Singer/Songwriter ist mit seinen 26 Jahren ein absolutes Multitalent. Am Freitag performt Tiemo Hauer im Knust ganz im Zeichen seines neuen Albums "VERNUNFT VERNUNFT". Auch in seinen neuen Songs lässt er sich musikalisch nicht fesseln, sondern macht sein eigenes Ding. Seine Songs handeln von Liebe ohne schnulzig zu sein, sind elektronisch aber nicht mechanisch. Eine eigenständige moderne Soundästhetik, die fast distanziert wirkt und einem dabei so unfassbar nah kommt. Lasst euch am Freitag ab 20 Uhr anstecken von einem Rythmus, der vor jugendlicher Energie nur so strotzt. Es gibt für uns heute nur eine Richtung und die geht nach Vorne.

 

 

Verspende deine Rente@Kampnagel #SOLI-CASINO

Freitagnacht wird gezockt! Dreht eure Taschen auf links, kramt eure letzten Mücken, Kröten, Mäuse und andere Kleintiere hervor und schmeißt alles in die Runde, wenn es heißt Bingo mit Magic Marcel, Best of Boylympics mit Boy Division, MauMau of Death und Prolette mit Danny Banany. Für stilechte Drinks und andere Genussmittel zur mentalen Entspannung ist selbstverständlich gesorgt. Jeder verspielte Euro ist ein gewonnener für Lampedusa in Hamburg und das Refugee Radio Network. Kommt am Freitag ab 21 Uhr vorbei und zeigt den anderen Zockern mal, wo der Frosch die Locken hat. Die erste Casino-Nacht, bei der man nicht wirklich verlieren kann, sondern am Ende jeder irgendwie gewinnt. So viel Spaß hat Spenden noch nie gemacht! 

 

Kollektiv Turmstraße@Gruenspan #PARTY

Das Gruenspan hat am Freitag niemand geringeren als Kollektiv Turmstraße für euch zu Gast. Falls ihr euch die Frage stellt, wann der Himmel endlich aufreißt, der Winter sich verzieht und der Duft von Einweggrills und Dosenbier aus den Grünanlagen dieser Stadt einen Hauch Festivalflair versprüht, dann schüren neben dem bekannten Musiker-Duo außerdem Justin Cowley, Neo Young, Schmidde und Lotse für euch die Vorfreude. Das gewohnt gelungene Line-up liefert euch feinste elektronische Tanzmusik, um euch die Zeit des Wartens zu verkürzen. Riecht ihr es auch? Es liegt in der Luft, dieser Hauch von Abenteuer, ab 24 Uhr im Gruenspan. Die letzten begehrten Karten gibt's direkt an der Abendkasse - seid fix!

 

 

Lost in Music meets 1MANDISCO@Prinzenbar #PARTY

Wer nicht schnell genug war, ein Ticket zu ergattern, geht heute Abend alles andere als leer aus. Die DJs miss annie und das Bose liefern wie gewohnt eine feine Komposition aus Indie, garniert mit einem Hauch Electro, getoppt nur noch durch den äußerst attraktiven Plattendreher 1MANDISCO. Abgeschmeckt wird das Ganze mit den exquisitesten Zutaten aus Indie, Indietronic, Britpop und Lo-Fi. Von Arcade Fire über The Smiths bis Blur ist für jeden Indie-Gusto etwas dabei. Euch erwartet ein akustisches Festmahl, von dem man nicht genung bekommt. Die wunderschöne Prinzenbar lädt am Freitag ab 24 Uhr zum musikalischen All-You-Can-Eat, garantiert mit negativer Kalorienbilanz - also ran an den Speck! 

 

 

This is Madchester@Nachtasyl #PARTY

Manchester - dunkle Klinkerbauten, rauchende Schlote, dunkler Himmel und vor allem eine geile Musikszene. Kaum eine andere Stadt brachte so viele Meilensteine des Post Punk und Britpop-Hypes der Musikgeschichte hervor wie diese englische Arbeiterstadt. Um diesen Ort gebührend zu huldigen, steigt im Nachtasyl eine fette Party ganz im Zeichen des Sounds der Stone Roses, von The Smiths, Joy Division, Factory Records, Mad-Rave und Hacienda. Die Tanzfläche wird am Freitag glühen. Also Taxi ranwinken, um 23 Uhr einreiten und die letzte Portion Fish&Chips zu Mad-Rave-Post-Punk-Indie-Britpop von den Hüften schütteln. 

 

 

 

Samstag, 12. März

 

Comic-Convention@Uni-Mensa #CONVENTION
Comic-Convention

Am Samstag wird's bunt in der Uni-Mensa. Dort eröffnet die Comic- und Mangaconvention ihre Tore für alle Fans und Freunde des Comic-Kults allen Coloeurs und Alters. Neben verschiedenen Genres und Stilen präsentieren zahlreiche Händler Neuheiten, Raritäten und Schnäppchen aus den Bereichen Manga, Graphic Novel, Comic-Kunst und Independent Comics. Es werden zahlreiche Künstler der Szene vor Ort sein, unter anderem der englische Zeichner Christopher, der seine neue Serie "Love Song" präsentieren wird. Ab 10 Uhr kann hier nach herzenslust geblättert und geschmökert werden. Vergesst die Zeit und taucht mal wieder ein, in die Welt eurer bunten Helden.

 

Internorga@Messe CCH #MESSE

Es wird, süß, salzig, süffig, fettig, gesund und vor allem lecker! Das erste Mal öffnet die Gastro-Messe ihr Tore auch für private Besucher. Euch erwartet ein volles Programm kulinarischer Erlebnisse und Präsentationen, bei denen Bedürfnisse gestillt werden, denen ihr euch bis dahin gar nicht bewusst wart. Im Rahmen der Messe werden die neusten Trends, Innovationen, Neuheiten und Konzepte aus dem Bereich der Gastronomie vorgestellt. Und das Beste ist: Alles will probiert werden. Neben den Ausstellern zeigen zahlreiche Profis in verschiedenen Wettbewerben, was sie drauf haben. Am Samstag solltet ihr auf keinen Fall den Wettbewerb des Konditorenhandwerks "Süße Kunst" verpassen. Wer es lieber herzhaft mag ist bei der Pizza-EM an der richtigen Adresse. Hier bekommt ihr nicht nur gute Pizza, sondern gleich die Beste Europas! Also am Samstag das Frühstück mal ausfallen lassen und sich wie die kleine Raupe Nimmersatt einen Tag lang von Stand zu Stand futtern!

 

Herzrasen: Quick And Dirty@Fabrique #AUSSTELLUNG

Auch am Samstag geht die Fabrique ganz im Zeichen ihres Zwecks in Produktion. Und das Beste daran? Ihr könnt live dabei sein und zusehen, wie Neues wächst, scheitert und am Ende triumphiert. Ab 20:30 Uhr seid ihr offiziell zur offenen Probe eingeladen, bei der euch Unfertiges in all seiner Unvollkommenheit auf der Probebühne gezeigt wird. Ergänzt wird diese lustig, lockere Heiterkeit von DJ-Musik und isotonischen Kaltgetränken. Also lasst es euch nicht entgehen, wenn es auf der Bühne quick and dirty wird!

 

Blaue Blume@Häkken #KONZERT

Blaue Blume - diesen Namen assoziiert man eher mit einer deutschen Schnulzensängerin als mit diesem talentgeladenen Quartett aus Dänemark. Doch das wird nach diesem Konzert im Häkken definitiv anders sein. Die Skandinavier haben es nämlich raus, den Hörer mit ihrem Sound sanft an die Hand zu nehmen und schlendernd wie in Trance durch den Abend zu führen. Die hohe Stimme und eigensinnige Intonation des Sängers Jonas Smith schafft verträumte Melodien, an denen nicht nur Fans von Antony Hegarty, Talk Talk und den Wild Beasts gefallen finden werden. Habt ihr Lust euch einfach mal leicht zu fühlen? Dann spitzt die Ohren und lasst euch von dem Sound der vier Jungs am Samstag um 20 Uhr wegtragen wie eine Pusteblume. Das Konzert ist übrigens eine persönliche Empfehlung unserer Chefin - und wer einen solchen Nachnamen trägt, kann gar nicht falsch liegen. 

 

 

Sivert Høyem@Uebel und Gefährlich #KONZERT

Der ehemalige Sänger der Band Madrugada, die seit den 90er Jahren dunkel, melancholische und rockig-lodernde Songs für die Ewigkeit schuf, steht am Samstag als Solo-Künstler auf der Bühne im Uebel und Gefährlich. Der Norweger mit der besonderen Stimme und außergewöhnlichen Bühnenpräsenz erzählt durch seine Texte tiefgründige, emotionale Geschichten und schafft einen ganz speziellen episch-dynamischen Sound. Durch die zurückhaltende Instrumentierung seiner Songs schafft Sivert Høyem eine besonders intime ausdrucksstarke Stimmung, für die seine Konzerte bereits bekannt sind. Am Samstag steht er ab 18:30 Uhr mit seiner neuen Platte "Lioness" für euch auf der Bühne. Seid ihr bereit für Nähe? Denn dieses Konzert kriecht direkt unter die Haut.

 

 

Ian Fisher@Kukuun #KONZERT

Der Mittzwanziger und Folk-Sänger aus den Staaten bringt am Samstag den auf Stimme und Gitarre reduzierten Soundtrack zum eigenen Roadtrip auf die Bühne. Wer jetzt aber an klampfende amerikanische Rednecks denkt, ist hier komplett schief gewickelt. Ian Fisher eroberte sich quasi seinen eigenen Countrysound in der Fremde. Er zog einst aus in die weite Welt, tourte quer durch Europa und landete schließlich in Wien und Berlin. Und genau in diesen kalten Gefilden entedeckte er den Folk für sich "wie eine warme Kuscheldecke" mit der er seine Herkunft verbindet. Seit dem verwöhnt uns der Sänger mit der tollen Stimme mit schönem Country und viel Gefühl. Es wird fröhlich und sonnig, ab 21 Uhr im Kukuun.   

 

 

Frühlingsparty@Frau Hedis Tanzkaffee #PARTY

Diese Woche hat uns der Frühling ein Zeichen gegeben. Er ist bereit und wir sind es auch. Deswegen stechen wir am Samstag mit Frau Hedis Flotte in See und segeln diesem frischen Duft nach Abenteuern, Sonne und dem Hauch von Vorfreude entgegen. Als Oberbefehlshaber hinter den Steuerpult zur Lenkung eurer Fußsohlen steht DJane Malinka an Deck. Und damit in unserer zauberhaften Multikulti-Crew auch für jeden Tanzwütigen etwas dabei ist, schmeißt unsere akustische Lotsin Musik aus aller Welt in die ausgehungerte Meute. Balkan, Ska, Elektro, Swing, Latin, R'n'B und Dub erwecken hier selbst den trockensten Knurrhahn zum Leben. Vier Stunden dauert unsere musikalische Expedition und entlässt euch um 23 Uhr als Frühlingsboten wieder an Land. Auf dass ihr die frohe Botschaft auch in den Gassen des Hafens verbreitet! 

 

 

Weird Festival@Docks #PARTY

Bei dir piept's wohl! Seid ihr ein schräger Kauz, ein Lumpenhuhn oder generell ein schräger Vogel? Dann hat das Docks wieder die perfekte Party für euch am Start, denn hier ist normal zu banal. Was am Anfang nur als weirde Idee ausgebrütet wurde, ist nun durch liebevolles Brüten und Pflegen zum zehnten Mal als verrücktes, buntes Festival geschlüpft. Euch erwartet ein Line-up voll mit feinster elektronischer Tanzmusik auf insgesamt drei Floors. Nichts für gewöhnliche Spatzen, deswegen gilt auch am Samstag wieder: Kommt ihr irgendwie weird, dann gibt's an der Kasse 5€ Rabatt. Also Kopfschmuck putzen und die Nacht zum Tag machen. Klingt komisch ist aber so!

 

 

Sonntag, 13. März

 

Veggie-World@Messehallen-Schnelsen #MESSE
Veggie-World

Passend zur Jahreszeit der wachsenden Knospen und Blüten ist die Veggie-World auch endlich zum ersten Mal zu Gast in Hamburg. Und wer jetzt denkt, hier erwartet euch nur Rohköstliches, der wird nur in einem Punkt Recht behalten: Köstlich wird es bei diesem Event auf jeden Fall. Etwa 80 Aussteller präsentieren am Samstag und Sonntag Produkte, Innovationen und Konzepte aus allen Bereichen des vegetarischen und veganen Lifestyles. Im Rahmen verschiedener Workshops und Vorträge bietet sich hier eine Möglichkeit für alle Freunde der pflanzlichen Kost, sich mit Profiköchen, Produzenten und vor allem mit anderen Veggie-Fans auszutauschen und sich umfassend über den Lifestyle zu informieren. Also schaut ab 10 Uhr in den Messehallen-Schnelsen vorbei und findet selbst heraus, was euch hier blüht.

 

Herzrasen@Fabrique #AUSSTELLUNG

Auch am Sonntag lohnt es sich wieder, in der Fabrique vorbeizuschauen. Ab 14 Uhr öffnet hier nämlich Fotofabrique, Bewegungsraum, Probebühne, Farbfabrique und Galerie ihre kreativen Produktionsräume. Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall, denn hier wurden Möglichkeitsräume für Kunst, Kultur, Bildung, Politik und vor allem neue Ideen geschaffen, die für Jedermann nutzbar sind. Jeder, der in Hamburg schon einmal nach einem geeigneten Ausstellungs-, Probe oder Projektraum gesucht hat, weiß, dass dieses Angebot des neuen sozio-kulturellen Zentrums absoluten Seltenheitswert hat. Vielleicht könnt ihr dank Fabrique in Zukunft selbst wieder richtig produktiv werden. Klasse!

 

Noiserv@Knust #KONZERT

Hinter dem Projekt Noiserv verbirgt sich der portugiesische Singer/Songwriter David Santos. Das Ausnahmetalent steht endlich auch auf deutschen Bühnen und präsentiert sein am 26. Februar erschienenes Album "Almost Visible Orchestra". Berühmt wurde Noiserv durch die target-talentscouts beim Pariser MaMA-Festival im vergangenen Oktober. Seit dem wird der Künstler mit Acts wie Get Well Soon, Woodkid, Sufjan Stevens und Yann Tiersen musikalisch in einem Atemzug genannt. Am Sonntag erwarten euch im Knust kleine Indie-Pop-Meisterwerke, die euch garantiert am Montag noch im Ohr sitzen - und da haben wir sie schließlich am liebsten!

 

 

Diese und weitere Veranstaltungen findet ihr natürlich wie immer in unserem Eventkalender.