Elbphilharmonie

 

Am 4. November öffnete das Luxushotel Westin in Hamburg in der Elbphilharmonie seine Türen für Gäste. In 244 Zimmern kann künftig mitten im berühmten Konzerthaus genächtigt werden. Wir haben uns für euch umgeschaut.

Ausblick Elbphilharmonie Westin Hotel
So schön ist Hamburg: Blick aus dem 19. Stock der Elbphilharmonie über die Hafencity.

Ausblick Elbphilharmonie Westin Hotel
Das Westin-Hotel soll eine Wohlfühloase in der Großstadt sein, mit unaufdringlichem Luxus inmitten einer außergewöhnlichen Architektur. Der Ausblick kann sich sehen lassen!
Ausblick Elbphilharmonie Westin Hotel
Durch kleine Fenster in den Zimmern hindurch kann man echte Hafenluft schnuppern.
Ausblick Elbphilharmonie Westin Hotel
Durch bodentiefe Fenster hat man einen tollen Blick über die HafenCity, den Hafen oder die Elbe. Nur schwindelfrei sollte man sein.
Ausblick Elbphilharmonie Westin Hotel
Im Hotel gibt es 244 Zimmer, davon 39 Suiten, die sich von der neunten bis zur 20. Etage verteilen. Der Ausblick ist von den meisten Zimmern aus fantastisch, es gibt aber auch wenige, die zum Lichthof nach innen gehen.
Ausblick Elbphilharmonie Westin Hotel
Die Spiegelungen in den Hotel-Zimmern ermöglichen tolle Perspektiven.
Ausblick Elbphilharmonie Westin Hotel
Sogar von der Hotel-Badewanne aus kann man solch atemberaubende Panoramen wie dieses genießen.

Westin Hamburg Elbphilharmonie Blick aus der Badewanne
Ausblick Elbphilharmonie Westin Hotel
Links der Traditionsschiffhafen, rechts der Grasbrookhafen: Die Straße "Am Kaiserkai" verläuft einmal entlang der kleinen Halbinsel, auf der die Elbphilharmonie liegt.
Ausblick Elbphilharmonie Westin Hotel
Blickt man aus den kleinen Fenstern der Elbphilharmonie hinaus, scheinen Elbe und Innenstadt durch die Spiegelung miteinander zu verschmelzen.
Ausblick Elbphilharmonie Westin Hotel
Room with a view: Die 92 Quadratmeter große Maisonette-Suite in der 19. Etage, die sich über zwei Etagen erstreckt, kostet 1100 Euro pro Nacht. Für Gäste mit kleinem Geldbeutel: Ab 220 Euro kann man auf 35 Quadratmetern mit Blick auf den Innenhof wohnen.
Maisonnette Suite im Westin Hamburg in der Elbphilharmonie
The Westin Owner Suite Elbphilharmonie


Ausblick Elbphilharmonie Westin Hotel
Die Gestaltung der Zimmer ist generell eher puristisch. Designer Tassilo Bost legt Wert darauf, dass nichts die Entspannung stört. "Der wundervolle Ausblick ist besser als jedes Gemälde an der Wand", so Bost.
Ausblick Elbphilharmonie Westin Hotel
Blick auf den Strandhafen, wo Grasbrookhafen und Norderelbe sich treffen.


The Bridge Bar im Westin Hamburg
"The Bridge Bar" des neuen Hotels liegt zwar nicht im 19. Stock, sondern nur im achten, doch der Blick über die Hansestadt ist nicht minder atemberaubend.
Pool im The Westin Hamburg
Wem auch das Zimmer für 220 Euro für eine Nacht zu teuer ist, kann trotzdem in den Genuss des Westins Hamburg kommen: Im Spabereich sind auch alle willkommen, die nicht Gäste des Hotels sind. Genießt also Pool, Sauna, Dampfbad und Co. im Wahrzeichen Hamburgs.
Elbphilharmonie vom Wasser aus
Die Elbphilharmonie selbst eröffnet im Januar 2017 mit einem dreiwöchigen Festival, bei dem unter anderem das Chicago Symphony Orchestra, die Wiener Philharmoniker und die Berliner Kult-Band Einstürzende Neubauten spielen. Insgesamt stehen im ersten Halbjahr 2017 mehr als 300 Veranstaltungen an.